29 Juni 2010

And I pray to god for beeing wrog!


Und jetzt wird mir ALLES klar, alles. Ich will fliehen vor der Wahrheit, aber vor der Wahrheit kann man nicht fliehen, richtig? Ich will die Wahrheit nicht wahrhaben, ich kann sie drehen und wenden. Aber was kommt dabei raus?
Noch mehr trauer und wut. Wut auf dich. Dem Menschen dem ich vetraut habe. BEDINGUNGSLOS, ich habe dir BLIND vertraut, verstehst du? Ganz egal wie ich die Warheit wende, was zählt sind die Fakten. Und ja, die
sind nun leider eindeutig ...
ÜBER mindestens 6 wenn nicht sogar 7 Monate, warst und bist du eine Person, die du nicht bist. Nein. Und wenns nicht so sein sollte, dann tut's mir leid. Aber jetzt, genau jetzt in diesem Moment, spricht alles gegen dich, alles.

(C)


24 Juni 2010

Maybe it isn't right, but what if it's not?
It's worth a try


ich hatte nicht lange darüber nachgedacht, ob es falsch oder richtig war ..
Nein, ich dachte gar nicht darüber nach.
Und wisst ihr was? Es ist mir egal, ob meine Entscheidung
die richtige oder die falsche war. In dem Moment, in der
ich die Entscheidung traf war ich glücklich, ja ich war glücklich!
Und das zählt doch eigentlich, nicht?
Denn erst das Nachdenken macht einen überhaupt unglücklich ...





08 Juni 2010

Es gibt kein zurück, deshalb ist es so schwer sich zu entscheiden, man muss die richtige Wahl treffen, solange man sich nicht entscheidet bleiben alle Möglichkeiten offen ..

Und diese Verbindung zwischen uns, sie ist weg. Es ist als hätten wir nie diese Verbindung gehabt, nie. Es ist als würden wir uns nicht kennen, als wären wir nie "zusammen" gewesen. Und ich habe Angst davor dass ich dich irgendwann ganz verliere. Ich mein ich liebe dich? Es tut jetzt schon weh ohne dich zu sein ...

Wir sind nicht mehr zusammen
.

Und im Bruchteil dieser einen Sekunde brach für mich eine Welt zusammen. Immer wieder versuchte ich unter all diesen Tränen ruhig und gleichmäßig zu atmen, aber es ging nicht. Stattdessen japste ich nur noch nach Luft. Ich
hatte das Gefühl ich ersticke. immer wieder und wieder deine Worte die du mal zu mir sagtest,
kreisten in meinen Gedanken.

Du wirst immer mein Mädchen sein und bleiben.


Und was ist davon übrig geblieben? - Nichts.

Ich mein' du bist wunderschön, du wirst glücklich werden, irgendwann. Und dann wird ein anderes Mädchen meinen Traum leben ..
(C)