25 November 2010


WO BIST DU?

Ich weiß nicht wo ich bin, irre umher. Wo bin ich? Nein viel mehr, wer bin ich? Ich atme ein, kann förmlich spüren wie meine Lungen sich mit Luft füllen. Merke wie ich lebe. Ich kann spürenwie mein Blut durch jede Arterie meines Körpers fließt. Höre wie mein Herz pulsiert. Wo bist du und was ist passiert? Ich schlinge meine Hände um meine Körper, drücke sie fest an mich. Spüre wie mein Herz im Takt schlägt. Ich sinke zu Boden, mir ist so kalt. Mir ist so kalt ..
Wo bist du? Niemand ist da der mich wärmt. Mein Leben ist so leer. Sag mir wo du bist. Ich sehe dich nicht mehr. Kalter Atem strömt aus meinem Mund und verwandelt sich in
weißen Nebel und schwindet dahin, so wie alles von uns. Ich irre weiter umher,
bin blind vor liebe, wo bist du? Wo bist du ..
(C)