16 November 2011

28072011


Alle reden immer von der Liebe, die sie alle nie vergessen werden. Vor allem nicht die aller erste große Liebe. Aber wenn man dann mit großen Augen fragt, was liebe sei. Verstummen alle Münder. Die Liebe ist auf dieser großen weiten Welt, das wohl unberechenbarste weit und breit. Warum? Weil du auf sie keinen Einfluss hast. Du kannst deine Gefühle nicht kontrollieren, sie nicht in die richtige Richtung schieben. Es ist einfach so, dass du nicht kontrollieren kannst WEN du liebst, oder WANN du liebst. Du kannst dich mit Händen und Füßen wehren, aber Gefühle bleiben Gefühle. Immer. Liebe passiert, nimms so hin. Es ist einfach so.

"Komm her, setz dich zu mir, ich will dir was erzählen." Vielleicht naiv, vielleicht auch dumm, vielleicht fast schon blind, aber ich hab im Gefühl, dass alles gut wird. Dass es funktioniert, dass alles schön wird, dass alles noch viel viel schöner wird, als wir es uns vorstellen. Dass es unglaublich wird. Dass aus uns etwas großes werden kann. Ich habs im Gefühl und ich glaube auch dran. Ich glaube so fest daran, weil ich mir nichts anderes wünsche, als dass es klappt. Das ich mit dir sein kann. Wie lange? Ich weiß nicht. Aber lange. sehr sehr lange, bitte

Wegen dir schwimme ich im Meer der Glücksgefühle, du regierst meinen Gedankenang. Morgens, Mittags, Abends. Zu jeder Uhrzeit, zu jeder Lebenslage. Es gab Momente in denen du mich so sprachlos gemacht hast und ich nichts anderes außer grinsen getan haben. Ich hätte dir dann am liebsten diese 3 klein großen Worte geschrieben. Und soll ich dir noch was verraten? Diese Momente gab es schon unzählige Male. Ganz bald wird der Tag kommen an dem ich dir das in dein Gesicht sagen kann. Und dann ist die schönste Geste die du mir zurück geben kannst, dein lächeln. Eintes tages Italien, bby

28072011 the start of something special.



.