30 Januar 2014

Schönes Blog-Design?! - So geht's!

Hallo Ihr Lieben, Heute geht es mal nicht um Fitness. Wer meinen Blog schon länger kennt, hat sicher die vielen optischen Veränderungen mitbekommen und wie man unschwer erkennen kann: das Design ist wieder neu! Immer wenn ich mir vornehme mal wieder öfter zu bloggen, muss auch ein neues Design her und heute verrate ich mal, wo ich die immer hernehme, denn selber diesen html-krams schreiben?! nein danke. Deswegen ein großes Danke an all die Menschen die sowas for free anbieten.
Eine Seite, die ich irgendwann mal entdeckt habe, nutze ich seitdem immer: blogskins.com
Eine echt tolle Seite mit so so so tollen Vorlagen. Wenn ich am gucken bin, hab ich bestimmt immer 15 Tabs offen, von Vorlagen die ich toll finde.


Leider stecken diese Vorlagen oftmals noch voller Arbeit, weil sie auf Eurem Blog angewendet komisch aussehen - anders als bei dem normalen Layout von Blogspot könnt ihr da nicht irgendwelche Gadgets hin und her schieben oder am Rädchen drehen um die größe der Sidebar zu verändern.. Nein. Nein. Hier müsst ihr euch echt ein bisschen in das Html Labyrinth einlesen. Mit der Zeit lernt ihr natürlich was für was steht und habt es somit ein bisschen einfacher. Was ich allerdings sehr schade finde, ist dass einige Vorlagen einfach nicht dieses "neuerer Post" - "älterer Post" fehlt. Ich hatte es schon so oft, dass die Vorlage perfekt war, aber eben genau das gefehlt hat! Ein weiter Nachteil ist, dass ihr das Leser-Gadget nicht habt - anfangs hat mich das enorm gestört, aber mittlerweile gehts.

Hier eine kleine Anleitung:


  • downloadet den "Blogger Main"
  • der download startet und dann öffnet das Textdokument und kopiert den Code der sich darin befindet.
Jetzt öffnet euer Dashboard bei Blogger und geht auf Vorlage, dann befolgt ihr folgende Schritte:



Normalerweise würde man ja einfach auf HTML bearbeiten und den Code dort einfügen. Das war auch mein Fehler, denn dann kann die Vorlage nicht richtig gespeichert werden und euch werden immer Fehler angezeigt "Fehler beim Parsen der XML, Zeile 2...." Wer sich jetzt mit HTML auskennt, kann vielleicht dieser Fehler beheben, aber Pustekuchen. Ein Freund von mir hat das auch mal versucht und ist echt daran gescheitert, weil wenn er den einen Fehler behoben hat, der nächste kam und immer so weiter. Also habe ich ein wenig im Netz gestörbert und bin darauf gestoßen dass man es so machen muss:


Von der Standardansicht scrollt ihr dann einfach nach unten, kommt vorbei an den Vorlagen von Blogger und unten steht dann "Zurück zu den klassischen Vorlagen" dort öffnen sich dann diese beiden Unterpunkte und ihr klickt wieder auf "Zurück zu den klassischen Vorlage" - dann öffnet sich das Fenster und dort gehört der HTML Code dann auch rein, ohne dass ihr Fehler angezeigt bekommt. Jetzt seid ihr eigentlich Fertig. Es sei denn durch die neue Vorlage ist euer Blog total verzogen geworden, jetzt beginnt die eigentliche Arbeit - hier habe ich einge Tipps wie ihr in dem Dschungel von Zahlen und Wörtern zurecht kommt:

  • Euch hilft dabei die Tastatur: Drückt Strg+F (könnt nach Worten in dem Code suchen)
  • 11px - größer der Schrift (mit anderen Zahlen änderbar)
  • opacity - hat was mit der Deckkraft zutun (mit anderen Zahlen änderbar)
  • wenn irgendwo Zahlen sind, die ihr nicht zuordnen könnt wie beispielsweise "100 width" ändert die Zahl einfach in bsp. 300 und speichert die Vorlage und schaut was sich geändert hat
  • Das könnt ihr auch mit allen anderen Zahlen, Links usw machen.
  • #eee - Rauten und Zahlen dahinter stehen immer für Farben, hier habt ihr mal eine Auflistung: http://html-color-codes.info/webfarben_hexcodes/
Bedeutet also im ganzen ihr sucht nach bestimmten Worten? Wenn ihr z.B euren Facebook Link einfügen wollt, weil im Blog ein Icon dafür ist - STRG+F (neues Fenster öffnet sich) "Fscebook" eingeben und die Stelle im Text wird euch dann markiert.

Ändert Zahlen im Code (aber merkt euch die Zahl die da, davor gestanden hat) um zu sehen, zu was diese Zahl gehört.

Ich hoffe das ist ein wenig verständlich aufgemacht. Viel Spaß beim ausprobieren!



29 Januar 2014

Detox? - Nichts für mich (zumindest vorerst)

Im vorherigen Post hatte ich ja über das Detox vorhaben berichtet, welches eigentlich nur 5 Tage dauern sollte, aber ich habe schon nach dem zweiten Tag aufgegeben - in Form von Pancakes. In denen Milch,Eier und Mehl reingehören - somit habe ich da eigentlich schon gecheatet..aber na ja.


Am Montag war ich eigentlich noch sehr motiviert das durchzu ziehen, ich bin zum Fitness gegangen und habe dort wieder meine 1,5 Stunden trainiert. Anschließend ging es ab nach Edeka um etwas Detox-Mäßiges einzukaufen und das ist echt schwieriger als erwartet. Ich bin ständig in irgendwelche Gänge gelaufen mit dem Gedanken "Hey du kannst doch xyz Essen" um dann voller Ernüchterung zu bemerken, dass ich das ja während der Tage gar nicht darf. Warscheinlich werde ich nie Vegetarier geschweige denn Veganer. Um es zusammen zufassen: so lange war ich noch nie bei Edeka. Etliche Minuten später und 20€ ärmer (Pommes und Nuggets gehörten noch zu dem Einkauf -für meinen Freund) hatte ich mich dazu entschieden Tofu und als Beilage Zuchini und Champignons zu essen - zweiteres hat auch super geschmeckt, aber Tofu? ih. Erst total Salzig und dann schmeckt es wie ein Karton..dabei hatte ich den Geschmack von Tofu gar nicht so schlimm in Erinnerung. Als Nachtisch gab es dann einen Fruchtsalat mit einer Tasse Tinytea.


Am Dienstag war ich dann zum aller ersten Mal in dem Frischmarkt/Laden den es in der Innenstadt gibt, den ich zuvor aber immer nur von außen kannte. Spargel war mein Ziel - 4,50€ a 500g zugegeben echt teuer, aber es nützt ja nichts. Dazu gab es dann Spinat. Wie iht seht äußert sich hier schon meine Einfallslosigkeit, da Kartoffeln oder ähnliches ja nicht erlaubt sind..


Hat geschmeckt, aber na ja. Gibt halt bessere Sachen und nachdem ich auf Instagram immer diese tollen Pancakes entdeckt hatte und dann auf ein Rezept stoß, war sowieso alles vorbei.
Heute gab es nochmal Spargel vom Vortag (neu gekocht), dazu gebratene Zuchini und Sojasprossen und Bambus verfeinert habe ich das dann mit ein wenig Wasser, Sojasoße und Kokosmilch, danach 3 kleine Pancakes mit ein wenig Marmelade und Heidelbeeren. - Lecker!


Für diese Woche werde ich das Detoxen wohl erst einmal aufgeben, da ich ja schon gesündigt habe. Ich denke aber dass es einen zweiten Versuch geben wird, auf den ich mich einfach besser Vorbereite!

Das vorletzte Bild habe ich mit der App von Photoshop bearbeitet, die für die Basics eigentlich recht gut ist.
An meinem Körper hat sich bislang noch nichts geändert (leider). Rein vom fühlen her, habe ich das Gefühl "leichter" zu sein, meine Jogginshose rutscht zum Beispiel auch ein wenig, vielleicht sehe ich es auch einfach nicht, aber es frustriert mich echt ein wenig. Vom Tee gibt es bislang auch keine Nebenwirkungen.

Morgen gehts jedenfalls mal wieder zum Fitness - dieses mal für 2 Stunden. 

Eure Kim



27 Januar 2014

yourtea and ourcleanjourney

...werden für die nächsten Tage meine Begleiter sein.



Heute habe ich mit der "Kur" von yourtea *klick angefangen. Ich muss zugeben, dass ich wegen des Instagram Shitstorms schon ein wenig Angst hatte, aber die hat sich mit der ersten Tasse dann gelegt - Der Tee schmeckt na ja. Nach nichts besonderem sondern eher nach "Natur". Laut Website von yourtea ist es erlaubt dem Tee Zitrone oder Honig hinzuzugeben und da ich Honig nicht mag, habe ich ein wenig Zitrone zugegeben und siehe da: Schmeckt gleich viel besser. Die Gerüchte über den Tee, dass einem schlecht wird oder sonstiges kann ich nicht bestätigen. Mein Bauch hat lediglich ein bisschen "gearbeitet", aber das wird normal sein, da der Tee das Verdauungssystem reinigen soll. Mir geht es gut und das selbst nach der zweiten Tasse, die ich heute schon getrunken habe.

Für alle die nicht wissen wofür der Tee sein soll, hier eine kleine Erklärung:


  • reinigt das Verdauungssystem
  • beugt den Blähbauch vor
  • bessert die Haut
  • hilft indirekt Gewicht zu verlieren
  • gibt einem mehr Energie
Es können mögliche Nebenwirkungen auftreten wie: 
  • Magenverstimmungen (zeigt, dass der Tee wirkt - verschwindet aber wieder)
  • In seltenen Fällen: Übelkeit, Krämpfe, Durchfall (Abbruch der Einnahme)

Mit dem Tee habe ich beschlossen den 5-tägigen Detox Plan von Ourcleanjourney *klick durchzuführen. Das ist also noch eine zusätzliche Entgiftung. Rein wissenschaftlich ist nicht bewiesen dass dieses Detoxen wirklich etwas bringt, aber versuchen kann ich es ja trotzdem.
Als ich mir den Plan durchgelesen habe, musste ich ein bisschen schlucken, weil ich echt auf viele Dinge verzichteten muss, die ich die letzten Tage gegessen hab. Ab heute verzichte ich bis Freitag auf:

  • Fleisch/Fisch/Milchprodukte/Eier
  • Nahrungsmittel auf Weizen bzw Stärkebasis (Ausnahme Haferflocken/Hülsenfrüchte)
  • Kartoffeln/Reis
  • Bananen/Weintrauben
  • Salz/Zucker
  • Zigaretten/Alkohol/Kaffee/Schwarzer Tee
Das bedeutet für mich dass ich auf meinen geliebten Reis verzichten muss, meine Reiswaffeln, meine Knäckebrot mit Ei und Salz drauf. Ich liebe SALZ! Meine Garnelen, Lachs und all das was ich in den letzten Tagen eigentlich echt gern gegessen hab. Jetzt heißt es echt: Kreativ sein! Obwohl ich im Thema kreatives Essen total einfallslos bin.. aber was sind schon 5 Tage.. 

Posten darf und werde ich die Pläne von ourcleanjourney nicht, da es sie zu kaufen gibt. 
Ihr könnt dort den Detox-Plan (mit Anweisungen, Rezepten und Tipps) für ca. 6€ erwerben, sowie einen 30-Tage Bauchmuskel Plan für 2€ -beides wurde mir zur Verfügung gestellt und ich bedanke mich hiermit nochmal bei den zwei Inhabern! Zum Shop *klick

Interesse geweckt? Dann hab ich hier noch ein paar vorher-nachher Bilder (sowas spornt mich persönlich ja immer total an) Für mehr vorher nachher Bilder *klick




Bleibt gespannt. Ein neues Update kommt spätestens am Freitag, da geht mein Detoxen ja quasi zuende. 

Eure Kimberly


25 Januar 2014

Meine Diät und ich - Klappe die Zweite.

 Vooooolller Motivation habe ich mich Ende August beim Fitnessland hier in Celle angemeldet, meine Ernährung umgestellt und war auch sonst suuuper überzeugt davon, dass ich es diesmal wirkliche schaffe. Die realität sah so aus: Ich war einmal beim Sport....und habe meine Diät bzw Ernährungsumstellung weniger als zwei Wochen durchgehalten, weil dann mein Geburtstag kam und wir so lecker essen waren beim Griechen. Na ja, mit dem tollen Essen war nur leider meine Motivation weg. Und noch viel schlimmer: seit diesem einen Mal wo ich im Fitnessstudio war, war ich nie wieder da... :-DD (habe als brav für nichts bezahlt)

Mit dem neuen Jahr kamen dann naturlich auch die neuen tollen Vorsätze: Abnehmen. Also habe ich zwei Wochen so gegessen wie sonst auch. Habe mir also all das gegönnt, was ich in der Diät/Ernährungsumstellung vermissen wurde. Das hieß also: Pizza, Mc Donalds, Subway, Sauce Hollondaise (ich liebe die) und all den anderen fettigen Kram. Vorbereitungen für die bevorstehende Veränderung habe ich natürlich auch getroffen: eine richtige Sporthose und dazu passende Sportschuhe!  Und ab dem 13.1 bin ich wieder dabei! Viel Gemüse, viel Obst, Vollkornprodukte, Reiswaffeln, Fischprodukte, Hähnchen, Pute und alles was so Abnehm/Diät/gesundes Essen ist. Und hey, seit Donnerstag (23.1) war ich jeden Tag im Fitnesstudio - immer so für jeweils 1,5 Stunden und ich muss sagen: Sport ist gar nicht so schlimm und ich fühle mich echt gut. Gewogen habe ich mich bislang nur zu beginn und sonst messe ich nur. Der ein oder andere Zentimeter ist schon weg, aber vor dem wiegen hab ich echt Angst, weil wenn da immer noch die gleiche Zahl wie am Anfang steht, wäre meine Motivation glaube ich wieder weg. Deswegen will ich mich monatlich wiegen.

Zufälligerweise hat sich mit dem Abnehmen noch eine Kooperation mit Yourtea *klick ergeben. Die haben mir dann den Tiny Tea *klick zugeschickt. Diesen soll man 2x täglich 30min vor oder nach dem Essen trinken und das 2 Wochen lang. Yourtea wirbt damit, dass von dem Tee die Haut besser sein soll, der Blähbauch verschwindet und ihr mehr Energie habt! In den letzten Tagen war auf Instagram ein kleiner Shitstorm ausgebrochen, der besagte, dass in dem Tee substanzen wären die Abhänging machen oder Verboten wären. ich bin ehrlich: ich glaube den quatsch nicht. (und das unabhänging davon dass die mir das Päckchen gesponsert haben). Zum Tee selber: als ich ihn ausgepackt hab, kam mir ein Duft entgegen der mich nach Fischfutter erinnerte..oder Erde. Jedenfalls hoffe ich dass es nicht so schmeckt wie es riecht. Ab Montag wird er jedenfalls getestet!


Hier sind nochmal ein Paar Bilder aus dem Netz, wo Frauen vorher-nachher Bilder gemacht haben. Ich weiß allerdings nicht, ob das Ergebnis von den 14 Tagen oder 28 Tagen sind, aber na ja, Von mir wirds dann auch so ein Bild geben und diese Bilder sehen doch schon sehr viel versprechend aus, oder?


16 Januar 2014

Testpaket Barbara Hoffmann

Vor einer Woche wurde ich benachrichtigt, dass ich eine von drei Gewinnern bin, die das Testpaket der Pinselhersteller Barbara Hoffmann bin. Nach ein paar Problemen meiner Adressfindung ist das hübsche Paket doch noch angekommen. Die Pinsel von Barbara Hoffmann könnt ihr im Internet *klick aber auch in Eurem Douglas Store erhalten.



Ich muss sagen, dass ich mich noch nicht mit den Pinseln geschminkt habe - aber der erste eindruck ist schon mal super. besonders von der reed-wood Reihe. Die basic reihe erinnert von der optik und der qualität an die drogeriepinsel von Rossmann, oder DM - aber die Red-Wood Reihe ist eine Überlegung wert!

15 Januar 2014

Ein Lebenszeichen von mir!

Heute habe ich eine kleine Haul vom Dezember 2013 und Januar 2014 - vielleicht ist das für den ein oder anderen ja ganz interessant. Also viel Spaß beim Lesen.
Bei dem Bronzing Powder war ich erstmal sehr skeptisch. Bei mir zuhause im Bad sieht es aufgetragen irgendwie komisch (ungewohnt) aus, aber als ich im Laden stand und mich so betrachtete sah es richtig gut aus. Und endlich - eeeeendlich habe ich die Farbe für meine Haut. Ich habe bis jetzt bei Pudern immer eine Farbe zu dunkel gewählt (asiaten wollen sowieso immer helle haut haben) und hier hatte ich endlich mal glück! Mit beiden Produkten bin ich also glücklich.

Die Lip Butter von Labello riecht einfach nur super nach Vanille. Wer kein Vanille mag, kann sich ja die fruchtige Alternative dazu angucken, denn es gibt den Lip Balm auch noch in Himbeere. Er riecht nicht nur gut, sondern pflegt auch toll. Genau wie der Lip Balm von treaclemoon. Allerdings riecht der Lip Balm sehr chemich/künstlich was ich nicht so toll finde. Das Haut Öl riecht auch super gut und zieht auch sehr schnell ein - allerdings finde ich es für den Preis echt teuer.
Auf Soap and Glory hatte ich schon immer ein Auge geworfen, wenn ich mal bei Douglas gestöbert hatte. Als ich diese kleine Set für 5€ dann gesehen habe, musste ich es einfach mal mitnehmen.
Riechen tut die Bodybutter, aber auch das Duschgel schonmal gut. Allerdings hatte ich noch nicht
die Zeit die beiden Produkte zu testen.
 Deckkraft vom Manhattan Rouge ist gut, kann mich also nicht beklagen. Allerdings finde ich den beigelegten Pinsel nicht so toll. Den Highlighter von Catrice nutze ich seit dem ich ihn habe, eigentlich so gut wie immer. Man trägt ihn in den Augenwinkeln oder unter den Augenbrauen auf um diese hervorzuheben. Haltbarkeit ist hierbei ebenfalls gut.
Ich war schon lange auf der Suche nach einer Make Up das speziell dafür ist, dass meine Haut nicht immer so sichtbar ölt. Mit dem Revlon Colorstay für ölige Hauttypen bin ich dann endlich fündig geworden. Es tut das was es verspricht, ich bin endlich über Stunden matt und selbst auf Fotos mit blitzt ist nicht mehr diese lästige Fettfilm! Ich habe sogar schon einige Komplimente bekommen, dass meine Haut besser geworden ist, oder schön aussieht. Für mich auf jeden Fall die perfekte Wahl! *klick Die weniger perfekte Wahl ist der Skin Primer..er erfüllt nicht das was er verspricht und glitzert was ich absolut gar nicht mag.
Wie bei den Produkten von Soap and Glory, habe ich mich auch nie wirklich an treaclemoon heran getraut. Umso glücklicher war ich, als dann eine Kooperation mit denen zustande kam und ich ein riesen Testpaket bekam. WOW - war meiner erster Gedanke. Und mich muss zugeben: die Produkte sind echt super! Ich bin nicht der Typ der sich nach dem Duschen immer eincremt, aber wenn ich das dann mal mache, dann greife ich gerne zu den Bodylotions von treaclemoon - und dieser duft. super!
 Momentan bin ich echt im Schmuck fieber. Ich habe mir nämlich vorgenommen, meine Outfits mit mehr Schmuck zu kombinieren, weil es einfach total schön aussieht und ich immer so neidisch auf Mädchen bin, die jedes Tag irgendwelchen tollen Schmuck ans sich tragen. Daher bot sich der Sale von der Marke "Iam" super an. Allerdings musste ich um diese Ringe zu ergattern ganz schön suchen. Mal bei Orsay gucken, dann bei Müller, Karstadt, Rossmann - Puh. Aber es hat sich wirklich gelohnt!
Ein paar neuen Pinsel habe ich mir auch zugelegt. (ich möchte mal ein bisschen professioneller ans Schminken rangehen) Als ich dann bei DM war fiel mir das Pinselsortiment auf und ich habe mir einfach mal einen Puder und Rougepinsel mitgenommen - ich finde beide Okay - aber nicht so toll.
(würde mir die beiden jetzt nicht nochmal nachkaufen.)
Falls ihr das Pinselsortiment von Rossmann kennt, müsstet ihr bereits gesehen haben, dass sich da ein neues Sortiment eingeschlichen hat. Dieses ist, im gegensatz zu dem anderen Sortiment ein wenig hochwertiger. Da ich ja meine neue Foundation von Revlon habe, dachte ich mir dass ich auch noch einen Pinsel brauche und siehe da: Das ist er! Ich habe zwar keinerlei Ahnung von Pinseln, aber dieser gefällt mir doch wirklich gut.
Vor einer oder zwei Wochen habe ich mir dieses Pinselset aufgrund der guten Bewertungen und des Preises (ist mit Versand) bei Amazon *klick bestellt und heute kam das Set an. Verpackung ist jetzt nicht so mein Stil und riecht auch sehr nach Chemie, aber von den Pinsel bin ich doch positiv überrascht. Sind sehr weich (in der Beschreibung steht: Echthaar) und wirken auch nicht billig. Wie sie jetzt beim Schminken sind kann ich leider noch nicht sagen - ich muss mich eh nochmal schlau machen, für was man welchen Pinsel überhaupt nutzt!