30 Januar 2014

Schönes Blog-Design?! - So geht's!

Hallo Ihr Lieben, Heute geht es mal nicht um Fitness. Wer meinen Blog schon länger kennt, hat sicher die vielen optischen Veränderungen mitbekommen und wie man unschwer erkennen kann: das Design ist wieder neu! Immer wenn ich mir vornehme mal wieder öfter zu bloggen, muss auch ein neues Design her und heute verrate ich mal, wo ich die immer hernehme, denn selber diesen html-krams schreiben?! nein danke. Deswegen ein großes Danke an all die Menschen die sowas for free anbieten.
Eine Seite, die ich irgendwann mal entdeckt habe, nutze ich seitdem immer: blogskins.com
Eine echt tolle Seite mit so so so tollen Vorlagen. Wenn ich am gucken bin, hab ich bestimmt immer 15 Tabs offen, von Vorlagen die ich toll finde.


Leider stecken diese Vorlagen oftmals noch voller Arbeit, weil sie auf Eurem Blog angewendet komisch aussehen - anders als bei dem normalen Layout von Blogspot könnt ihr da nicht irgendwelche Gadgets hin und her schieben oder am Rädchen drehen um die größe der Sidebar zu verändern.. Nein. Nein. Hier müsst ihr euch echt ein bisschen in das Html Labyrinth einlesen. Mit der Zeit lernt ihr natürlich was für was steht und habt es somit ein bisschen einfacher. Was ich allerdings sehr schade finde, ist dass einige Vorlagen einfach nicht dieses "neuerer Post" - "älterer Post" fehlt. Ich hatte es schon so oft, dass die Vorlage perfekt war, aber eben genau das gefehlt hat! Ein weiter Nachteil ist, dass ihr das Leser-Gadget nicht habt - anfangs hat mich das enorm gestört, aber mittlerweile gehts.

Hier eine kleine Anleitung:


  • downloadet den "Blogger Main"
  • der download startet und dann öffnet das Textdokument und kopiert den Code der sich darin befindet.
Jetzt öffnet euer Dashboard bei Blogger und geht auf Vorlage, dann befolgt ihr folgende Schritte:



Normalerweise würde man ja einfach auf HTML bearbeiten und den Code dort einfügen. Das war auch mein Fehler, denn dann kann die Vorlage nicht richtig gespeichert werden und euch werden immer Fehler angezeigt "Fehler beim Parsen der XML, Zeile 2...." Wer sich jetzt mit HTML auskennt, kann vielleicht dieser Fehler beheben, aber Pustekuchen. Ein Freund von mir hat das auch mal versucht und ist echt daran gescheitert, weil wenn er den einen Fehler behoben hat, der nächste kam und immer so weiter. Also habe ich ein wenig im Netz gestörbert und bin darauf gestoßen dass man es so machen muss:


Von der Standardansicht scrollt ihr dann einfach nach unten, kommt vorbei an den Vorlagen von Blogger und unten steht dann "Zurück zu den klassischen Vorlagen" dort öffnen sich dann diese beiden Unterpunkte und ihr klickt wieder auf "Zurück zu den klassischen Vorlage" - dann öffnet sich das Fenster und dort gehört der HTML Code dann auch rein, ohne dass ihr Fehler angezeigt bekommt. Jetzt seid ihr eigentlich Fertig. Es sei denn durch die neue Vorlage ist euer Blog total verzogen geworden, jetzt beginnt die eigentliche Arbeit - hier habe ich einge Tipps wie ihr in dem Dschungel von Zahlen und Wörtern zurecht kommt:

  • Euch hilft dabei die Tastatur: Drückt Strg+F (könnt nach Worten in dem Code suchen)
  • 11px - größer der Schrift (mit anderen Zahlen änderbar)
  • opacity - hat was mit der Deckkraft zutun (mit anderen Zahlen änderbar)
  • wenn irgendwo Zahlen sind, die ihr nicht zuordnen könnt wie beispielsweise "100 width" ändert die Zahl einfach in bsp. 300 und speichert die Vorlage und schaut was sich geändert hat
  • Das könnt ihr auch mit allen anderen Zahlen, Links usw machen.
  • #eee - Rauten und Zahlen dahinter stehen immer für Farben, hier habt ihr mal eine Auflistung: http://html-color-codes.info/webfarben_hexcodes/
Bedeutet also im ganzen ihr sucht nach bestimmten Worten? Wenn ihr z.B euren Facebook Link einfügen wollt, weil im Blog ein Icon dafür ist - STRG+F (neues Fenster öffnet sich) "Fscebook" eingeben und die Stelle im Text wird euch dann markiert.

Ändert Zahlen im Code (aber merkt euch die Zahl die da, davor gestanden hat) um zu sehen, zu was diese Zahl gehört.

Ich hoffe das ist ein wenig verständlich aufgemacht. Viel Spaß beim ausprobieren!