27 Januar 2014

yourtea and ourcleanjourney

...werden für die nächsten Tage meine Begleiter sein.



Heute habe ich mit der "Kur" von yourtea *klick angefangen. Ich muss zugeben, dass ich wegen des Instagram Shitstorms schon ein wenig Angst hatte, aber die hat sich mit der ersten Tasse dann gelegt - Der Tee schmeckt na ja. Nach nichts besonderem sondern eher nach "Natur". Laut Website von yourtea ist es erlaubt dem Tee Zitrone oder Honig hinzuzugeben und da ich Honig nicht mag, habe ich ein wenig Zitrone zugegeben und siehe da: Schmeckt gleich viel besser. Die Gerüchte über den Tee, dass einem schlecht wird oder sonstiges kann ich nicht bestätigen. Mein Bauch hat lediglich ein bisschen "gearbeitet", aber das wird normal sein, da der Tee das Verdauungssystem reinigen soll. Mir geht es gut und das selbst nach der zweiten Tasse, die ich heute schon getrunken habe.

Für alle die nicht wissen wofür der Tee sein soll, hier eine kleine Erklärung:


  • reinigt das Verdauungssystem
  • beugt den Blähbauch vor
  • bessert die Haut
  • hilft indirekt Gewicht zu verlieren
  • gibt einem mehr Energie
Es können mögliche Nebenwirkungen auftreten wie: 
  • Magenverstimmungen (zeigt, dass der Tee wirkt - verschwindet aber wieder)
  • In seltenen Fällen: Übelkeit, Krämpfe, Durchfall (Abbruch der Einnahme)

Mit dem Tee habe ich beschlossen den 5-tägigen Detox Plan von Ourcleanjourney *klick durchzuführen. Das ist also noch eine zusätzliche Entgiftung. Rein wissenschaftlich ist nicht bewiesen dass dieses Detoxen wirklich etwas bringt, aber versuchen kann ich es ja trotzdem.
Als ich mir den Plan durchgelesen habe, musste ich ein bisschen schlucken, weil ich echt auf viele Dinge verzichteten muss, die ich die letzten Tage gegessen hab. Ab heute verzichte ich bis Freitag auf:

  • Fleisch/Fisch/Milchprodukte/Eier
  • Nahrungsmittel auf Weizen bzw Stärkebasis (Ausnahme Haferflocken/Hülsenfrüchte)
  • Kartoffeln/Reis
  • Bananen/Weintrauben
  • Salz/Zucker
  • Zigaretten/Alkohol/Kaffee/Schwarzer Tee
Das bedeutet für mich dass ich auf meinen geliebten Reis verzichten muss, meine Reiswaffeln, meine Knäckebrot mit Ei und Salz drauf. Ich liebe SALZ! Meine Garnelen, Lachs und all das was ich in den letzten Tagen eigentlich echt gern gegessen hab. Jetzt heißt es echt: Kreativ sein! Obwohl ich im Thema kreatives Essen total einfallslos bin.. aber was sind schon 5 Tage.. 

Posten darf und werde ich die Pläne von ourcleanjourney nicht, da es sie zu kaufen gibt. 
Ihr könnt dort den Detox-Plan (mit Anweisungen, Rezepten und Tipps) für ca. 6€ erwerben, sowie einen 30-Tage Bauchmuskel Plan für 2€ -beides wurde mir zur Verfügung gestellt und ich bedanke mich hiermit nochmal bei den zwei Inhabern! Zum Shop *klick

Interesse geweckt? Dann hab ich hier noch ein paar vorher-nachher Bilder (sowas spornt mich persönlich ja immer total an) Für mehr vorher nachher Bilder *klick




Bleibt gespannt. Ein neues Update kommt spätestens am Freitag, da geht mein Detoxen ja quasi zuende. 

Eure Kimberly