31 März 2014

All about Kim - Woche: Tag 1

Für diese Woche habe ich mir mal eine Kleinigkeit ausgedacht. In den folgenden Tagen wird es nur um mich gehen (klingt total angeberisch sorry)- was ich mag, nicht mag, wer mein freund ist, wo ich arbeite und und und. Ich dachte mir einfach mal dass ihr das Mädchen hinter der Kamera bzw. auch vor der Kamera besser kennenlernen sollt, denn ich habe oft mit dem Vorurteil zu kämpfen, dass ich eingebildet oder sonstiges bin, was natürlich überhaupt nicht stimmt! Ich dachte daran die Woche wie folgt aufzubauen: Heute fangen wir mit ein paar Facts an.


  • am Dienstag erfahrt ihr mehr über mein Umfeld, dh. meine Freunde, Familie, meine Schule und meinem Nebenjob
  • am Mittwoch wer mein Freund ist und wie ich ihn kennengelernt habe
  • am Donnerstag, wie denn das Zusammenleben mit seinem Freund ist
  • am Freitag habe ich leider noch keine Idee .. habt ihr einen Vorschlag?
Aber kommen wir zu mir:



1. Ich bin sehr sehr plump und direkt (wirkt auf fremde immer sehr abschreckend)
2. Wenn ich jemanden nicht mag, wird er es auch merken
3. ich bin glaube ich generell eine person die polarisiert - entweder man mag mich, oder man mag mich nicht
4. ich liebe den Geruch von Chlor, egal ob im Schwimmbad oder im Putzmittel
5. Ich mag es nicht, wenn Leute hinter mir gehen (ganz schlimmes Gehfehler Trauma)
6. Ich glaube ich bin nicht wie die meisten Asiaten
7. Ich bin nicht nachtragend, egal wie doll man sich streitet.
8. Wenn ich Musik höre, dann immer ganz laut
9. Ich fahre super gerne Zug und Bahn
10. Ich habe panische Angst vor dem Auto fahren
11. ich liebe das Volvic Wasser "Pfirsisch Eistee" - trinke seit Monaten nichts anderes
12. ich esse  lieber bei McDonals als bei Burger King
13. ich rauche nur wenn ich auf Partys bin
14. ich bin sehr unordentlich
15. ich bin echt faul was lernen, bewerbungen schreiben usw. angeht
16. ich mag das geräusch vom regen wenn ich schlafe
17. ich reise total gern
18. wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich leuten hallo sagen soll, tue ich so als würde ich sie nicht sehen
19. ich habe laptops immer gehasst, bis ich dann einen hatte
20. ich kann nie diäten durchziehen
21. ich liebe käse
22. ich liebe kleider
23. ich bin mehr so: auf der wiese sitzen, picknik grill und bier in der hand
24. niemals könnte man mich mit marken beeindrucken
25. ich lasse mich immer total von Sale Schildern blenden und mitreißen
26. seit meinen ersten Nikes, bin ich total Nike Suchtig geworden
27. ich finde schmuck an anderen leuten immer super schön, aber an mir doof
28. ich habe total gerne Tagebuch geschrieben
29. manchmal muss ich mich von dem geschmack von zahnpasta übergeben
30. ich habe nie bargeld dabei, sondern zahle so gut wie immer mit karte
31. ich bin der typische: "hab ich den herd ausgemacht?-mensch"
32. zurzeitt fotografiere ich lieber mit meinem Handy, als mit meiner Kamera
33. ich bin echt...nett!




26 März 2014

Romwe Giveaway

Wie auch im letzten Jahr ist spitze immer noch total im trend - ich meine sie ist total wandelbar: zum einen total sexy, zum anderen auch wieder total süß, oder einfach elegant. Ob zur Party oder weil dein Freund dich zum Essen ausführt, Spitze geht doch eigentlich immer oder? Wer ein bisschen in der Blogger Welt unterwegs ist, wird dieses eine Top warscheinlich schon kennen - auf Kleiderkreisel reißen sich die Leute total drum.. aber ihr bekommt die Möglichkeit eines zu Gewinnen! Hierbei ein Dankeschön an Romwe.


Die Teilnahmebedingungen sind:

  • 1 . Kommentiert das Bild auf Romwe *klick
  • 2 . Hinterlasst hier unter diesem Post ein Kommentar mit dem Wort "Done" und eurer E-Mail
  • 3. Hoffen dass ihr die Glückliche seid! (Die Gewinnerin wird nach 5 Tagen per Mail benachrichtigt. Ich leite die E-Mail dann weiter an Romwe und diese werden auch den Gewinn versenden)


Falls ihr sie jetzt sofort haben wollt, wartet noch bis morgen denn dann gibts die Bluse für 11,99$ (umgerechnet 8,70€) wendet ihr dann noch den Code "10offblacklace" an, sinds nochmal 10% weniger. :-)

(Im Falle von 8,70€ werden keine Zollgebühren anfallen und seit der IBAN braucht ihr nur noch ein Paypal-Konto und könnt die Überweisung abwickeln ohne Geld auf eurem Paypal-Konto zu haben - dieses wird von einem Girokonto dann abgebucht - hab ich letztens erst entdeckt dass das so geht, oder war das schon immer so?)


24 März 2014

think happy - be happy

Eine neue, echt stressige Woche hat begonnen. Am aller aller liebsten würde ich mich einfach krankschreiben lassen und mich zuhause in mein Bett einmummeln.. 

  • Montag: 8 Stunden, danach Babysitten und Fahrschule (zuhause um 20:30)
  • Dienstag: 6 Stunden Schule, dann arbeiten bei Wicky (zuhause um 18:50)
  • Mittwoch: 8 Stunden, danach zum Babysitten (zuhause um 20 Uhr)
  • Donnerstag: 6 Stunden, Arbeiten bei Wicky, Fahrschule (zuhause um 20:30)
  • Freitag: 6 Stunden, Babysitten (19 Uhr zuhause)
ich meine wer hat bei so einer Woche schon Lust? Und dazu kommen auch noch 2 Projekte die abgegeben werden müssen und eine Zwischenpräsentation..echt weniger schöne Aussichten. Klar gibt es Menschen die weit aus mehr zutun haben, aber ich finde es trotzdem total anstrengend. 

Aber weg vom meckern: kommen wir mal zu den schönen Dingen eines Mädchen Lebens - Schmuck! Und zwar von Anoa Art. Die macht ganz tollen verspielten, mädchenhaften Schmuck mit einem Hauch von Vintage. Als ich die Ohrringe entdeckt habe, war ich schon fast ein wenig reuevoll dass ich mir damals meinen Tunnel gedehnt habe und Ohrringe somit nur auf einer Seite tragen kann. Um mal eine Frage in den Raum zu werfen - Tunnel und daneben einen Ohrring, wie steht ihr dazu? Bin seit einiger Zeit am Überlegen mir neben meinem Tunnel noch ein Ohrloch stechen zu lassen, grade um Ohrringe wieder "richtig" tragen zu können, aber ich bin  mir so unsicher..

Wer also ein wenig herausstechen möchte und nicht immer das tragen will, was die Masse trägt, der sollte auf jeden Fall mal einen Blick in ihren Shop werfen, denn die Schmuckstücke sind auf jeden Fall ihr Geld wert.

ps: Ich habe vorhin das Problem mit den Kommentaren gelöst, absofort kann wieder jeder kommentieren. Freue mich auf Feedback!




hier gehts zur kette

hier gehts zum ring


hier gehts zu den ohrringen


23 März 2014

Keine Sonne? - Egal!

Seit zwei Wochen kommt Samstags immer Lena zu mir, die ein bisschen die Fotografie Kennenlernen soll und habe sie gestern sogleich ein bisschen in die "Fashion-Fotografie" geschmissen - einfach drauf losknipsen habe ich zu ihr gesagt und tada: die Ergebnisse sind gar nicht mal so schlecht geworden.

Momentan  ist dieser 3D Rosen Rock, sowie der Pullover dazu ja unter den Bloggern bzw natürlich auch normalos total beliebt - Lena meinte z.B "ich würde so ja niemals rumlaufen" - aber ein Glück das Geschmäcker ja verschieden sind. Mein Stil war eine lange lange Zeit ja total Vintage.. das hieß also ich bin in jeden Secondhand Laden gelaufen und habe mir irgendwelche XXL Pullover, Strickjacken und Blusen gekauft. Dazu dann ein High-Waist Rock und Budapester - fertig! Wenn ich mir jetzt die Bilder anschaue, denke ich nur: nie wieder. Als ich kürzlich eine Freundin aus der Realschule traf war sie darüber ein wenig traurig, dass ich nicht mehr so "bin" wie damals, sie sagte ich sei immer so anders gewesen. Der Grund für meinen Wandel war niemand anderes als der Mann der seit 2 Jahren an meiner Seite ist - wenn auch unbewusst hat er mich ein wenig davon weggetrieben und jetzt bin ich halt .. Mädchenhaft. Und Mädchen lieben Rosa und Pastell! Und so kam ich um den Rock einfach nicht drum rum. Ich meine was sind schon 20€..(bin eig total geizig haha) Als der Rock dann endlich ankam war ich ein bisschen nervös. Eine DHL Benachrichtigung lag in unserem Briefkasten mit dem Kreuz Einschreiben/Inkasso oder irgendwie so und da meine letzte Romwe Bestellung einfach so im Briefkasten lag (glaube ich) war bei mir im Kopf erstmal Alarm Stufe Rot, obwohl ich mir sicher war dass ich nie und nimmer so schluderig bei Rechnungen gewesen bin - als ich dann das Päckchen aus China erhielt ist mir erstmal ein riesen Stein vom Herzen gefallen. Puh.

Lange Rede kurzer Sinn: Der Rock ist von Romwe und ich habe eigentlich nichts zu meckern. Versandzeit waren gut 1,5 Woche und qualitätsmäßig fand ich Romwe schon immer besser, als deren Konkurrenten.
Den Rock findet ihr hier, die Bluse sowieso die Blumenjacke ist von New Yorker (letzte Saison) und die Schue sind aus einem No-Name Laden hier in Celle. Den Ring findet ihr bei AnoaArt, das Armband ist von Rockberries und den Nagellack den ich trage ist von Essence in der Farbe 89. :-)


Ring* - Armband*





Was ich noch sagen wollte: wenn ihr nicht unbedingt zu den schlanksten gehört, muss ich euch sagen dass der Rock durch den Stoff unheimlich aufträgt! Lena und ich mussten echt aufpassen dass ich nicht wie ein Hummel mit riesen Hüfte aussehe. Sagt mal gefallen Euch solche Beitrage, oder sollte ich lieber weniger schreiben? Ich bekomme ja nie eine Rückmeldung in den Kommentaren :(













22 März 2014

aus herzzurueckgarantie.blogspot.com wird herzzurueckgarantie.de

Wie einige von euch bereits schon wussten hatte ich echt viele Probleme mit meiner Blogspot URL, genauer genommen waren es keine Probleme, sondern eher ein Problem was mich unglaublich genervt hatte. Weiß der Himmel warum, aber mein Blog wurde irgendwann als "unsicher" eingestuft. Was genau das heißen sollte: keine ahnung. Jedenfalls hatte das zur Folge dass ich den link: herzzurueckgarantie.blogspot.de nirgends mehr Posten konnte, ohne eine Fehlermeldung zu erhalten. Später wurde mir sogar mitgeteilt, dass von Leserinnen das Viren Problem Faxen machte. Das war einer der Gründe weshalb ich auf diesen Blog allmählich keine Lust mehr hatte..ich meine: ich konnte nirgendwo mehr den Link teilen. Irgendwann ist mir dann aufgefallen dass es mit Bloglovin funktionnierte, der Haken daran war nur, dass dieser Link unglaublich lang und einfach nur "hässlich" war. Also musste eine Lösung her:




Und so verschwand das blöde blogspot und es blieb ein: herzzurueckgarantie.de - viel besser oder?
Das Zauberwort war ganz einfach ein Domain .. ich kann euch leider nicht erklären was es jetzt ist, aber hier ein Auszug aus Wikipedia.. haha

Eine Domain ist ein zusammenhängender Teilbereich des hierarchischen Domain Name System. Im Domain-Vergabeverfahren ist es ein im Internet weltweit einmaliger und eindeutiger und unter gewissen Regeln frei wählbarer Name unterhalb einer Top-Level-Domain.

Jetzt seid ihr sicher schlauer - oder wie ich, auch irgendwie nicht. Jedenfalls wollte ich mir schon vor Jahren mal ein Domain zulegen aber wurde irgendwie immer von den falschen Menschen beraten, doch dann kam Jonas (von www.ortenau-media.de) der mal eine Website für mich machen wollte und wies mich auf die Seite Domainssaubillig hin. Und Zack 4,29€ gezahlt und da war es: mein Domain.

Nachdem es dann nun mein Domain war, kam die nächste Hürde: mit Blogspot verknüpfen. Ich hatte auf vielen anderen Blogs schon gelesen, dass so manch einer daran verzweifelt wäre und ich als absoluter HTML (oder was die Bezeichnung aus ist) Neuling dachte mir nur: Ok, das kann was werden. Auf Youtube hab ich dann ein Video gefunden, welches diesen Vorgang anleiten soll. Hab ich alles so gemacht wie im Video, aber  irgendwie hat es nicht geklappt, aber dann kam Jonas und alles ging! Wer die alte Adresse jetzt vielleicht auswendig kennt brauch gar keine Bedenken haben, denn die alte funktioniert nach wie vor. :-)

Morgen gibts mal wieder ein Outfitpost von mir. also seid gespannt!

21 März 2014

Ein heikles Thema: Sponsoring

Heute möchte ich euch mal ein anderes Thema der "Blogger Welt" vorstellen und zwar: Sponsoring. Sponsoring ist im theoretischen eine ganz feine Sache - Firma XYZ schreibt euch an, der Blog von Euch gefällt Ihnen und Sie fragen dich, ob du nicht Lust auf eine Kooperation hast. Das meint nichts anderes als: Die Firma XYZ schickt Euch Sachen aus deren Sortiment zu und ihr stellt sie dann auf Eurer Plattform (Youtube,Blog,Facebook,Instagram..) vor. Das ganze hat einen ganz einfachen Überbegriff: Werbung.

Denn wem vertraut ihr eher? Der Fernsehwerbung, dem geschrieben Text auf der Website oder eurem absoluten Lieblingsblogger bzw Youtuber? ich wette ihr tendiert zu 80% zu zweitem. Und das ist ganz einfach der Grund warum Kooperationen mit Bloggern so beliebt geworden ist. Ich selber habe schon mit vielen Firmen aus den verschiedensten Kategorien kooperiert, das ging von Schmuck über Klamotten bishin zu Kosmetik oder Wohnaccessoires. Eines müsst ihr Euch unbedingt merken: lasst euch nicht kaufen! So toll es auch sein mag, dass ihr kostenlos Produkte bekommt, lasst euch bitte nicht kaufen - sprich übernehmt nicht vorgefertigte Texte der Firma, oder schreibt für Geld einen Text der das Produkt bzw Firma in den Himmel lobt, sondern bleibt bei eurer eigenen Meinung. Das Produkt ist scheiße? Dann schreibt das - denn nur so bleiben Euch eure Leser treu.

In der Blogger Welt ist dieses Sponsoring eine echt umstrittene Sache. Ich persönlich denke mir: warum denn nicht? Und für all die es interessiert, gibt es hier eine kleine Einführung wie das ganze funktioniert (kann).



Vorweg: es gibt keine Garantie oder eine besondere Formel, die besagt dass eine Zusammenarbeit zustande kommt, folgende Kriterien könnten wichtig sein

  • Positiver Gesamteindruck
  • Gute Bilder (beispielsweise mit guter Digi oder Spiegelreflex gemacht)
  • Eure Follower 500 +/- (kommt auf die Firma an)
  • Wie viele Plattformen habt ihr (Blog,Facebook,Instagram..)
  • Blog muss zum Produkt passen

Sind wir ehrlich: es gibt aber und aber tausende Blogs, wieso dann darauf warten dass Firma XYZ auf mich aufmerksam wird? Bei mir ist es gleichermaßen verteilt. ich wurde angeschrieben, aber ich habe auch selbst initiative ergriffen und bin auf firmen zugekommen - für die meisten mag es ein betteln, bzw die gier nach kostenlosen Produkte sein - aber ich denke dass muss jeder für sich entscheiden. Ich habe nichts dagegen (sonst würd ichs ja nicht machen) und ich bin auch nicht gierig nach kostenlosen Produkten, ich habe durch das Sponsoring schon so tolle Shops Kennenlernen dürfen, bei denen ich auch so immer wieder einkaufen würde und sogar schon eingekauft hab. Das Internet bietet nun mal die Möglichkeit, warum sollte man sie dann wegstoßen? Insgeheim wünscht sich doch jeder einen Kleiderschrank der sich irgendwie von ganz allein füllt..


Für all die, die nicht warten wollen, dass irgendjemand auf sie aufmerksam wird, gilt folgendes: weniger ist mehr! Viele Firmen werden nahezu mit E-Mails davon überhäuft und niemand wird sich eine DIN A4 Seite über euch oder euren Blog durchlesen, was aber absolut nicht fehlen sollte ist:
  • Ein paar Facts über Euch (Name, Alter)
  • Facts über euren Blog (existiert seit wann, handelt von..)
  • Ein Paar Zahlen (Durchschnittswerte (Klicks) vom Tag und oder auch Monat
  • An wen richtet sich euer Blog (Mädchen,Jungen im alter von?..)
  • Gibt es andere Plattformen (Facebook, Instagram - links dazu)
Ich persönlich schreibe die E-Mail immer sehr locker, ohne "Sehr geehrte Damen und Herren"  oder sonst einen quatsch. Und in den meisten Fällen werde ich dann auch immer zurück geduzt. 


Ich kenne eigentlich nur zwei Wege einer Kooperation. Der eine ist dass reine zukommen lassen von Produkten die ihr dann ggf. testet (Haaröl, Shampoo..) anschließend folgt dann ein Post auf Eurem Blog in dem ihr das Produkt vorstellt (mit schönen Bildern), bewertet (ehrliche meinung!!) und einen Link zum Shop setzt. Dasselbe gilt für Klamotten, Schmuck und dergleichen.

Der zweite Weg wäre der, der eure Follower glücklich macht, nämlich in Form einer Verlosung bzw. eines Giveaways welches an verschiedene Bedingungen geknüpft sein kann, wie beispielsweise:
  • liked die seite xyz
  • markiert eine person die das interessieren könnte
Je nach dem wie die Kooperation dann verläuft, kann aus dieser einmaligen Sache auch eine langfristige Kooperation werden. (hängt meist von den Klickzahlen ab). Bei langfristigen Kooperationen wird dann auch meist ein Link in der Sidebar gesetzt.

  • Überschätzt euch nicht: die ganzen Einträge kosten euch Zeit und eine menge Aufwand - wenn ihr wirklich viel liebe reinsteckt.
  • Lasst euch nicht blenden: nehmt nicht alles an was euch geboten wird, nur weil ich denkt: och könnt ich ja mal gebrauchen. Fashionblog und dann berichtet ihr über Rasenmäher? Ich glaube nicht..
  • Achtet darauf dass ihr eure Leser nicht mit gesponserten Posts überhäuft und euer Blog ein Shopping-Katalog wird. 
  • Haltet Absprache mit den Firmen.


Zum Schluss möchte ich sagen: ich war mir nie wirklich über diesen enormen wert bewusst, der eigentlich in den Produkten gesteckt hat, bis ich heute Nacht mal alles durchgerechnet habe... diese Zahl die da am Ende rauskam hat mich echt wirklich geschockt.. 500€ hatte ich geschätzt, aber weit gefehlt. Würde ich alle Produkte zusammen suchen und für den Warenwert verkaufen, könnte ich mir meinen Führerschein finanzieren und zweimal durch die praktische fallen - ich war echt richtig richtig baff!

Ich hoffe dieser Post hat euch gefallen! :)

19 März 2014

kaum kamen die ersten Sonnenstrahlen raus...

..sind sie auch schon wieder weg. Das ändert aber nichts daran dass ich eigentlich schon total in Sommerlaune bin und mir schon Bikinis zulegen musste. Mein letzter Bikini war einfach einer aus dem C&A den ich mir notgedrungen kaufen musste. Total langweilig einfach nur gestreift .. so marine look mäßig. Im Bikini schön auszusehen war für mich sowieso nie ein Thema, da ich mich "nackt" ja eh zum kotzen fand. Dazu kam noch die Einbildung dass mich eh jeder anstarren würde, mit dem Gedanken: die in Bikini? Mittlerweile hab ich mich von dem Gedanken verabschiedet - ich meine: es gibt wichtigere Probleme? Das soll noch lange nicht heißen, dass ich zufrieden bin oder dieses "alle starren mich eh an" Gefühl abgelegt habe, aber ich versuch mich so zu akzeptieren wie ich bin und dass ich eben nicht jetzt sofort 10kg abnehmen kann, denn das kostet viel Zeit, Kraft und vor allem Willen. Der Wille an sich ist da, nur die Überwindung? Die ist mal da und dann ist sie auch wieder weg. Wer mich ein bisschen verfolgt, weiß dass ich grade dabei bin etwas abzunehmen und es fehlt nur noch ein Kilo bis ich endlich mal wieder eine 5 am Anfang der Kilozahl stehen hab. Aber lange rede, kurzer Sinn.

Habt ihr schon mal von Triangl.com gehört? Die Bikinis sind ja grad der große Renner auf Instagram und wenn ich ehrlich bin: sieht schon ganz gut aus. Aber der Bikini wird ja nicht umsonst gehyped wie verrückt, nur weil er gut aussieht. Ne, ne er besteht aus Neopreon, der gleiche stoff aus den Taucheranzüge bestehen. Ich meine, wer hat sowas schon? Hier in meiner ein Öde Celle kenne ich genau ein Mädchen welches sich auch so einen zugelegt hat und na ja ich bin dann wohl die zweite. 

Aber ich bin in meinem Bekanntenkreis die erste die sich auch die Unterwäsche von Triangl zugelegt hat und sie passt, sitzt und sieht einfach nur super aus. Sie kommt sogar richtig edel in so einer Box! Besonders die Farbe einfach nur Neon und macht so eine tolle braune Haut, obwohl ich eigentlich total hell bin. Hier findet ihr das Unterwäsche Modell *klick Falls ihr unsicher seid wegen den Größen, bei der Unterwäsche fällt es ganz normal aus - weder größer noch kleiner.



Kommen wir nun zum Bikini. Als ich ihn ausgepackt hatte dachte ich mir so: okay... irgendwie ungewohnt dieses Neopren. Aber als ich ihn dann anprobiert habe und vor dem Spiegel stand, war mein Gedanke: Geil, so kannste dich sehen lassen. Zwar ist das Höschen ein wenig eng (Ober und Unterteil fallen kleiner aus), aber ich war trotzdem richtig glücklich und bis der Sommer dann wirklich da ist, wird es auch richtig sitzen... hoffentlich. Dieses Neopren passt sich einfach super eurer Körper bzw. der Haut an, da könnt ihr locker vom 5er springen ohne überall alles festzuhalten - es ist also wirklich ein Bikini der nicht nur schön aussieht, sondern auch ein bisschen Action ab kann. (bevor viele Fragen: Probleme mit dem Zoll hatte ich keine) 

Und nun kommen wir zu... 

TADA meinem nächsten tollen Stück, was ich bei Asos gekauft habe. Meine erste Bestellung und definitiv nicht meine letzte. Asos war für mich schon immer... richtig toll. Ich liebe besonders die Kleider, aber irgendwie hab ich mich nie getraut zu bestellen. Als dann endlich das Paket ankam hab ich einfach nur den Karton aufgerissen und reingeguckt und sofort anprobiert. Erstmal kam mir diese mega krasse Farbe des Bikinis entgegen (nicht zu vergleichen mit dem Bild) denn die ist einfach nur Neon.. nachdem ich dann alle meine Freunde gefragt habe, ob die Farbe nicht zu krass wäre haben sich alle nein gesagt und der Bikini zog in meinem Kleiderschrank ein. Und ich weiß nicht warum, aber das ist wirklich der erste Bikini worin ich mich richtig wohlfühle. 





11 März 2014

endlich wieder sonne!


Endlich scheint mal wieder die Sonne draußen und es ist wärmer. Da bekommt man gleich wieder Lust sich neue Sachen zu kaufen. Oder raus zu gehen, oder Fotos zu machen. Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, bin ich Rosa bzw Pastellfarben total verfallen. ich liebe sie einfach!  Ich trage:








Follow my blog with Bloglovin