23 April 2014

i will love you forever thats the problem

Hey hey,
mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Nachdem ich Samstag ein tolles Pärchenshooting hatte, habe ich mal wieder Lust bekommen mich selber zu fotografieren, also habe ich mich mal wieder in schale geschmissen und mich vor die Linse gestellt. Ich weiß ihr habt momentan echt wenig von mir, auch die Bilder auf meiner Facebook Seite werden immer weniger.. ich kann euch nicht genau sagen warum, aber es tut mir irgendwie total leid.. ich würde es selbst gern ändern, aber irgendwie klappt es nicht. jedenfalls hoffe ich seid ihr mit diesen Bildern ein wenig getröstet.

Weg von der Melancholie (irgendwie stört mich momentan echt alles) hin zu den schönen sachen. In den letzten Wochen sind bei mir zwei Päckchen mit Kleidung angekommen und zwar von Romwe und Oasap - so langsam aber sicher bin ich dabei ein wenig für den Sommer aufzustocken und bestelle jetzt immer so 2,3 Teile im Moment - natürlich nur echte Schnäppchen! :)



Momentan bin ich auch irgendwie total der weiß junkie, mit weißen chucks hat alles angefangen und jetzt füllt sich meiner Kleiderschrank immer mehr mit dieser tollen Farbe - auf Romwe hab ich mich dann in dieses Kleid verliebt *direct link - zugegeben: wer sich jetzt das Produktbild anschaut denkt sich: "hm okay, sieht aus wie ein sack", dacht ich auch, doch als ich es anzog habe ich mich richtig verliebt - ohne Gürtel sieht es ehrlich aus wie ein sack, aber mit dem Gürtel (von Primark) macht es echt was her. Besonders gut gefällt mir, dieser Lagen Look an dem Kleid und für umgerechnet 10€ kann man da echt nichts falsch machen.



Mein nächstes Schnäppchen habe ich bei Oasap gemacht. Gehäkelte Sachen sind für mich total niedlich und alles andere als Oma-Haft - wenn man es richtig kombiniert finde ich es total mädchenhaft und so konnte ich diese süße Shorts *direct link einfach nicht aus dem Warenkorb legen und ich meine 5€? Ist doch fast geschenkt! Jetzt kommt das aber: ONE SIZE - für mich ein grauß da ich immer damit rechnen muss, dass es mir nicht passt und die angabe auf den websiten sind sowieso immer irgendwie irre führend, aber ich habs dann einfach mal gewagt und ich passe rein - ich passe rein und das wars, Turnübungen oder ähnliches sind damit absolut echt nicht drin. Ich trage in Hosen eigentlich immer M (sprich 38) und für Leute die eine 40 tragen ist die echt nichts. Ach und nichts zu vergessen: meine neue, tolle, lachsfarbende Bluse *direct link :)


21 April 2014

Shopping Haul

Hallo ihr lieben,
die ferien nähern sich dem ende, die prüfungen rücken immer näher (boa hab ich angst) und um das alles ein wenig zu vergessen, war ich gestern ein wenig shoppen und habe endlich mal meine sendung vom zoll abgeholt und endlich endlich meine chucks in weiß! :--)

Primark 10€

Footlocker 64,99€ (im Laden)

Spitzen Shorts Oasap *direkt link

Geldbörsen Wicky - Rock von Oasap *direkt link


Primark 12€

Lace Shirt Oasap *direkt link

Hier habt ihr nochmal einen kleinen Coupon den ihr bei Romwe einlösen könnt, damit ihr nochmal spart. Dieser ist am 24.04 gültig. Der Coupon heißt: 10%offleggings und gilt für diese leggins:





12 April 2014

April, April der macht was er will..

nämlich Regen. Und  um dem entgegen zu setzen, habe ich hier ein paar Bilder, die ich vor 2 Wochen (?) mit einem Freund gemacht hatte. Ich hatte schon letztes jahr mit diesem Baum - wie ich jetzt weiß heißt er Magnolienbaum - geliebäugelt. Leider hab ich im letzten Jahr irgendwie verpasst mal hinzugehen, sodass der richtige Wille dann da war, als der schöne Baum schon verblüht war. Somit war er in diesem Jahr fällig! Und ich finde ihn wirklich wunder wunder schön, aber schaut doch einfach selbst.

Ps: ich hab sogar mal für euch gelächelt




Sonnenbrille: C&A
Kleid: Sheinside
Kontaktlinsen: Circle Lenses
Schuhe: NoName




10 April 2014

Whats on my Phone?

Hachja - Kim und ihr Handy. Für meinen Freund gibt es nichts schlimmeres als mich mit meinem Handy. Und ich glaube, er bereut es zutiefst mir jemals ans Herz gelegt zu haben, mir ein Iphone zu holen. Und mit dem Iphone 4s welches ich seit.. Oktober habe sind mein Handy und ich so gut wie eins. Aus psychologischer Sicht äßerst kritisch, aber na ja.

Ich dachte ich zeige euch mit dem heutigen Eintrag mal was so alles auf meinem Handy drauf ist und was meine Lieblingsapps sind.


Wie ihr seht ist es eigentlich gar nicht so viel, sondern eigentlich nur das nötigste was man brauch. Ein bisschen was fürs Shoppen, Fotografie, Reisen, Social Media und so weiter..

Kleiderkreisel
auf meinem Kleiderkreisel Account verkaufe ich alles, wofür ich keine Verwendung mehr finde und wenn grade nicht eingekauft wird, bin ich im Forum stille Mitleserin und wisst ihr was? ich liebe es, das Forum ist einfach nur herrlich - da werden die komischsten, ekligsten und dümmsten sachen der welt gepostet. Manchmal ist es einfach nur zum totlachen.

Instagram
Wer hat es nicht? Als ich mein Blackberry noch hatte, fand ich es immer sehr schade, dass die App dafür nicht gab, doch dann kam das Iphone und ich wusste: Kimberly gehört auch zu Instagram und tada - in null komma nichts war ich dann auch ein Mitglied. Und ich mag Instagram wirklich sehr!

Facebook Seiten Manager
Jeder der eine Facebook-Fanpage hat wird irgendwann an den Punkt kommen, an dem er diese App brauche - dort könnt ihr dann eure Nachrichten, Post und alles was dazu gehört verwalten.

DB Navigator
Immer mal brauchbar wenn man mit der Bahn unterwegs ist.

Shazam
Eine der besten Apps - cooles Lied im Radio? Einfach mal Shazam anschmeißen und schon weißt du wie das Lied heißt und von wem es ist. Die getaggten Lieder sind dann auch in der App gespeichert. Aber wisst ihr was ich doof finde? Berlin Tag und Nacht hat immer so geile Musik, aber die ist immer so kurz eingeblendet, sodass man erst viel zu spät reagieren kann..

Liefesum
Eine gute App (meiner Meinung nach) zum Abnehmen. Ihr wählt aus, wie viel ihr in welcher Zeit abnehmen möchtet und bekommt dann eine maximale Kalorienanzahl die ihr am Tag zu euch nehmen dürft/sollt. Dort könnt ihr alle Produkte die ihr so zu euch nehmt, am Barcode abscannen und die App sagt euch dann wie viele Kalorien das Produkt hat.

Rookie
mit dieser App bearbeite ich immer meine Bilder - Effekte hinzufügen, Schriften oder Rahmen und ich finde sie echt super!

VSCO Cam
die beste Kameraapp mit den besten Filtern die man nachträglich auf das Bild machen kann. liebe liebe liebe ich.

Bitly
bitly wird für alle die im Bereich Kooperationen/Sponsoring unterwegs sind. Dort könnt ihr Links kürzen wie z.B: http://bit.ly/7ly- dieser Link merkt sich dann wie viele Menschen darauf geklickt haben. Erstens ist für einen selber sehr interessant und zweitens sehr hilfreich um Kooperationen bestehen zu lassen.

Aber weg von Apps...kommen wir zu Handyhüllen. Ich glaube die können neben meiner Nagellack und Lippenstift einer meiner nächsten "Süchte" werden. "Wozu brauchst du denn so viele Handyhüllen?", fragte mich gestern mein Freund. Ehrlich gesagt, keine Ahnung, sie sehen einfach schön aus..

1 - Wicky Gmbh 2 - Stylecover 3 - Miniinthebox
1 - Caseable 2&3 - BeanbeanCase



09 April 2014

Silvermoon - romantisch, nostalgisch, verspielt und im vintage Stil

Heute möchte ich auf das Schmuckstück näher eingehen, welches ich im vorherigen Blogspost getragen habe. Denn dieses süße Armband habe ich von einem ehemaligen Dawanda-Shop der sich Silvermoon nannte. Mittlerweile wurde dieser Shop geschlossen und ein neuer wurde aufgemacht. Dort findet ihr ganz tollen Schmuck im Vintage Stil und ich persönlich liebe den ja! Das schöne an Dawanda bzw. solchen Shops ist ja, dass die Sachen die ihr dort erwerben könnt, handgemacht sind und das find ich irgendwie total toll. Ich sitze dann immer davor und frage mich: wie lange hat sie wohl dafür gebracht und wie hat sie das überhaupt gemacht? 

Wenn euch das Stück gefällt, ihr sowieso den Vintage-Stil liebt und nicht mit der Masse schwimmen wollt, schaut unbedingt in ihrem Shop vorbei!

Ihr Shop
Ihr Blog


Für morgen hab ich mir ein "Whats on my Phone" Post überlegt, also schaut rein!


07 April 2014

when i'm with you, theres no place i'd rather be

Durch Instagram bin ich auf den Etsy Shop Beanbean Case gestoßen und wie der Name schon verrät, könnt ihr dort Cases für euer Handy erwerben und da ich seit einiger Zeit eine vorliebe für florare Muster hatte, hab ich mich auch direkt beim Stöbern verliebt und musste bestellen. Ich entschied mich für die personalisierte Variante und habe dann gleich meinen Freund drauf verewigt.

Dem Umschlag nach zu Folge kommt das Case irgendwo aus dem Raum Asien - zu meiner Verwunderung war es wirklich sehr schnell da (ca. eine Woche) und kam sogar per Einschreiben. Nur leider ist beim ersten Mal ein kleiner Fehler unterlaufen, ich erhielt eine falsche Hülle und nachdem ich dann eine Mail schrieb und alles schilderte, wurde mir auch gleich die richtige geschickt, ohne weitere kosten.. ich hab also quasi zwei Hüllen zu einem Preis bekommen und wisst ihr was? Ich liebe die Hülle(n)! Denn die sind nicht wie die anderen Hüllen die man hat, wo man sein Handy reintut und dann Angst haben muss dass man es nie wieder rausbekommt, oder sich erstmal tausend Nägel abbricht - nein. Das geht bei den Hüllen von BeanBeanCase ganz einfach und darüber bin ich wirklich sehr froh! Das Armband was ich auf dem ersten Bild trage ist übrigens von Silvermoon und der Lack ist von Manhatten. Aber was erzähl ich? Schaut doch einfach selbst!


04 April 2014

All about Kim Woche: Tag 4

Entschuldigt bitte meine gestrige Abwesenheit, aber ich musste arbeiten und hatte am Mittwoch nicht die Möglichkeit den Post vorzuschreiben, deswegen kommt er jetzt!

Heute widme ich mich mal eine etwas kritischen Thema: Das Zusammenleben mit seinem Partner.

Mein Freund und ich sind von Grundauf gaaaaaanz gaaanz verschiedene Menschen in allen Sachen die das Leben so so zu bieten hat. Es fängt an bei, Religion, Toleranz, Moral, Kleidung, Sauberkeit und generell Ansichten, die die Welt und alles herum betreffen. Würde man mit ihm und mir ein Quiz machen über all diese Themen, so wären unsere Antworten zu 95% Prozent verschieden. - ich glaube was so Ansichten betreffen bewegen wir uns nicht so mittig. Seine aussage ist eher so ganz weit links und meine Ansicht dann ganz weit rechts - wir kommen also nur selten auf einen Nenner.


Aber welche Eigenschaften sind denn relevant für so ein zusammenwohnen? Ich glaube es gibt eigentlich gar nicht so viele, sondern  nur: deine Einstellung zur Sauberkeit und Ordnung und generell blöde Eigenschaften die du hast.

Bei Renee und mir sind es definitiv die Punkte Sauberkeit und Ordnung, die schon oft zu Auseinandersetzungen geführt haben.


Ihr könnt euch meinen Freund in etwa so vorstellen:
Bei der Bundeswehr (er ist Soldat) wird man in der Grundausbildung ja sehr gedrillt. Die Stube muss immer akorat und aufgeräumt sein und alles insgesamt muss irgendwie perfekt sein. Alles hat seinen Ablauf und seine gewisse Ordnung. So auch in unserer/seiner Wohnung.

diese süße Salatschüssel gibts hier

Sauber und Ordentlich. Und sauber meint nicht, ein paar Staubkrümel liegen rum, vor zwei Tagen wurde mal gesaugt - nein. Wenn es nach ihm ginge, sähe seine Wohnung aus, wie die Ausstellungsnischen in einem Möbelhaus - geleckt bis man vom Boden essen könnte, so als würde niemand drin wohnen.

doch dann kam ich und machte alles zunichte.
hehe


Manch einer wird sich jetzt denken: IST DOCH GEIL! Ein Mann der freiwillig im Haushalt Putzt und die Bude auf trapp hält? - will ich auch.


Nein, wollt ihr nicht - zumindest nicht wenn ihr das totale Gegenstück von eurem Freund seid. Ich würde nicht sagen ich bin dreckig, aber manchmal ist mir das alles ein bisschen zu viel - ein paar Krümel auf dem Boden? Lassen sich halt nicht immer vermeiden. Staub? Ja gut, kann man alle zwei Tage mal machen. Abgewaschen wird erst wenn die Spüle voll ist  und Unordnung? Kreative Menschen sind nun mal so. Aber manchmal frag ich mich echt wie man unsere Wohnung (2 Zimmer) 5 Stunden lang putzen kann..

Mittlerweile ist dieser kleine Putzfimmel natürlich auch auf mich abgefäbrt, wenn ich ehrlich bin, ist das sogar gut. Auch meine Unordnung hat sich ein wenig gelegt, Unordnung herrscht jetzt nur in meinem Kleiderschrank, da wo man das Chaos nicht sieht..

Die Vasen gibts hier

alles in einem, ist so ein zusammenleben mit dem Partner eine feine Sache, wenn man sich mit den Macken des Partners arrangieren, bzw. sie akzeptieren kann. es ist echt schön, wenn man jeden Abend zusammen einschläft und zusammen wieder aufwacht - und da er viel redet, ist es manchmal auch echt witzig.. :^)


Aber wisst ihr was ich schade finde? Momentan bin ich in dieser Phase wo ich mir so gerne mein eigenes Zimmer einrichten möchte, so richtig Mädchenhaft, weiße und rosa wände, alles voller Blütenmuster und voller kitsch - nur leider macht da renee nicht mit. Ich kanns ihm auch eigentlich gar nicht so sehr verübeln, aber dass ist echt das einzige wo ich denke: wärste mal zuhause bei deinen eltern geblieben..

Bis wir vielleicht eine größere Wohnung haben, wir uns sogar vielleicht mal trennen und ich ne eigene Bude beziehen, verströste ich mit den paar Rosa akzenten, die ich hier und da, ganz unbemerkt in die Deko investiere. Bislang hat er sich über zu viel Rosa, oder Kitsch noch nicht beschwert..



Morgen gibts eine Review zu diesem Schmuckshop :-)


02 April 2014

All about Kim Woche: Tag 3

Mein Freund und ich.

Heute möchte ich euch mal ein wenig meinen Freund „vorstellen“. Mittlerweile ist er jetzt schon fast zwei Jahre der Mann an meiner Seite..schön, nicht wahr? Vor zwei Jahren hätt ich das nämlich noch nie erwartet.

Alles hat angefangen mit einem Stupser auf Facebook – zu der Zeit war ich gerade dabei meinen Ex zu vergessen. Ich schaute mir also diesen Typen an, stempelte ihn als Player ab und stupste zurück. Nach ein paar mal hin und her stupsen kam dann eine Nachricht von ihm, ein Smiley. Und nett wie ich war, war alles was ich darauf antwortete:
Ich glaube jeder andere Junge hätte einfach das Chatfenster geschlossen und mir nie wieder geschrieben, aber er ließ sich davon wohl nicht beirren. Irgendwann tauschte man dann Handynummern aus und schrieb sich dort. Dann kam ich auf die dumme Idee 400km weit von zu meinem Ex zu fahren, doch das dumme war: er ließ mich stehen und das noch dümmere: ich hatte kein geld für ein Hotel, da alles für das Zugticket, welches für über das Wochenende war, drauf ging. Bevor ich gefahren bin, sagte er dass ich ihn anrufen sollte, wenn was war. Zuhause anrufen konnte ich nicht, da meine Eltern dachten ich sei bei einer Freundin, also blieb nur er. Ich drückte den Grünen Hörer und noch ein paar mal Tuten ging er ran, ich war den Tränen nahe und alles was er sagte war nur, dass ich einfach in das nächste Hotel gehen sollte und mir da ein Zimmer nehmen soll – man beachte: wir kannten uns bis dahin nicht persönlich, nur per SMS und meinem „Notruf“.


Das ist eine Sache die ich an ihm liebe: Er ist fürsorglich und stets bemüht, dass es einem gut 
geht. 

Nach dieser Aktion haben wir uns dann eine Woche darauf getroffen - ich konnte ihn bis dahin nie wirklich einschätzen, war er mein typ? war er nicht mein typ? Die Bilder, die er mir von sich schickte waren immer so... er hatte halt diesen typischen starren Soldaten Blick drauf und dann als man sich getroffen hatte.. BOOM voll mein Typ. Er holte mich mit einem Kumpel vom Bahnhof ab und wir fuhren in ein Dorf wo er damals noch gelebt hatte. Wir grillten und alles in einem war es eigentlich ganz okay - wie ich das erste mal bei ihm geschlafen habe, werde ich wohl nie vergessen, weil er mich dort einfach mal so dermaßen verarscht hat, aber na ja auf näheres möchte ich nicht eingehen. Dann vergingen Wochen und Monate - wir waren nicht zusammen aber ich war von Monat zu Monat immer ein bisschen verliebter.. wir wussten dass wir zueinander gehörten, am 2.Juli 2012 "kamen" wir dann zusammen und wisst ihr was das schöne daran war? Wir hatten uns nie gesagt (auch nicht als wir dann zusammen waren), dass wir uns lieben. Und was so schön war, war einfach, dass ich manchmal dieses ich liebe dich auf der Zunge hatte, es aber nicht aus mir rauswollte und das ist so ein tolles Gefühl wenn dieses ich liebe dich einfach nur "ausversehen" aus dir rausplatzt, weil du es schon so lange sagen willst.  Ich bin wirklich froh darüber, dass unsere Liebe irgendwie...na ja wie soll ich sagen: Gewachsen ist? Sie war nicht sofort da, sie ist halt gewachsen, bis sie irgendwann raus wollte.


Anfangs mochte mein Papa ihn gar nicht. Seine Tochter 16 und der Freund 22? In seinen Augen ein unding. Aber wie Väter ja nun mal sind, legt sich dieser Beschützer Instinkt und mittlerweile mögen die zwei sich richtig. - Zum Glück! 

Renee hatte von Anfang an klar gemacht, dass er kein Mädchen für einfach mal neben her möchte, sondern ein Mädchen mit der er sich seine Zukunft vorstellen und aufbauen kann. Er wollte ein Haus haben mit kleinem Garten -kurz gesagt: er wollte sesshaft werden und das wird er, wenn alles so bleibt wohl mit mir.

Kurzum: Mittlerweile haben wir bzw er eine Wohnung, die eigentlich aber irgendwie schon "unsere Wohnung" ist. Ich bin nie wirklich oder offiziell eingezogen, aber wie das so ist, passiert sowas schleichend - erst die Zahnbürste, dann ein paar Klamotten.. dann bin ich nur noch einmal die woche nach hause gefahren, dann nur noch einmal und irgendwann gar nicht mehr. Mittlerweile ist alles was ich zum Leben brauche auch hier. Schrank, Kosmetikartikel und und und. Nicht zu vergessen ein paar Rosa Deko Sachen hier und da, aber da muss ich vorsichtig sein, denn sonst sind sie bald weg.. hehe

Ich glaube wir sind nicht wie alle anderen paare. Wir haben keine tausend Fotos miteinander, genau genommen sind es sogar nur 4? Im Anbetracht dass wir bald zwei Jahre unser Leben teilen, find ich das eigentlich schon ein bisschen schade. Gerne würde ich hier einfach mal einen Rahmen mit ein paar hübschen Bildern hinhängen, aber dann komm ich immer an den Punkt: mit welchen Bildern?  Dann laufen wir nicht (bzw sehr selten) wie andere Paare händchenhaltend rum. Anfangs hat mich das sehr gestört und traurig gemacht, aber irgendwann hab ich das einfach akzeptiert, dass er nicht so der Typ dafür ist.

Aber diese zwei Punkte die verschwinden einfach und sind gar nichts mehr, wenn ich daran denke, was er alles für mich tut und macht. Ich bin froh, dass er damals nicht einfach das Chatfenster weggegklickt hat, sondern dass alles so gekommen ist, wie es kam und ich will das er bleibt, noch viele viele Jahre, bis wir vielleicht unser Haus im Grünen mit einem kleinen Garten haben.



er wird immer besonders sein

01 April 2014

All about Kim Woche: Tag 2

Heute sind wir schon am Tag zwei meiner "All about Kim Woche" angelangt. Heute möchte ich euch mein näheres Umfeld ein bisschen näher bringen und joar. Fangen wir doch mal an.

Meine Familie

Meine Familie bestand zuerst einmal aus Mutter und Vater. Dann kam ich, meine kleinere Schwester Janine, mein Bruder Julius und unser Nesthäkchen Ryza. Um kurz das Geheimnis zu lüften, wieso meine Augen so sind, wie sie sind.. hehe - meine Mutter kommt von den Philippinen und ja, das asiatische kommt ja eher durch, allerdings komme ich eher nach meinem Papa, ich bin also im Sommer immer sehr hell, wohingegen Janine und Julius sehr dunkel bzw. braun werden. Manchmal finde ich das schade, aber na ja. Kann man nicht ändern.



Meine Schule

Mein schulischer Werdegang ähnelt einem meiner Kindheitsspiele, wo man bei einem Brettspiel immer so Leitern hochklettern oder runterklettern musste. leider weiß ich nicht mehr wie das spiel hieß, jedenfalls ging ich wie jeder andere auf die Grundschule, dann aufs Gymnasium, Realschule und jetzt bin ich auf der BBS und mache mein Fachhochschulreife in Gestaltung. Das war wirklich alles was ich nach der Realschule machen wollte und dann erhielt ich eine absage.. und ich hab so geweint - was eigentlich total kindisch war, jedenfalls bekam ich dann meinen Zweitwunsch.. irgendwas mit Druckertechnik und bei der "einschulung" sprach ich den Lehrer an, der für die FOS  zuständig war und zack war ich doch noch drin. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich mich darüber gefreut hatte, weil ich dachte ich hatte DAS los gezogen, aber weit gefehlt. Gestaltung=Zeichen. Und Kimberly kann nicht zeichnen - und ich gehöre nicht zu den Menschen die sagen: "Oh ich habe gar nicht gelernt" und am ende schreiben sie dann eine 3 und sind darüber immer noch unglücklich. Ich gehöre eher zu den Menschen die sagen: "ich habe nicht gelernt" und schreibe dann auch eine 6 - so verhält es sich auch beim Zeichnen. Ich kanns einfach nicht. Viele sagen dass es einfach nur eine Sache des Übens wäre...aber dazu bin ich glaube ich auch zu faul. Also habe ich mich die letzten zwei Jahre irgendwie durchgemogelt und habe demnach echt viel Angst vor den Prüfungen, die dann in circa zwei Monaten folgen..

Meine Nebenjobs

Irgendwann in seinem Leben fängt man dann auch mal an Geld zu verdienen. Sei es gezwungen von den Eltern oder auch selber gewollt. Ich glaube der populärste Job den man in seiner jugend so macht, ist: Zeitungen/Prospekte austragen. Puh ich habs gehasst. Ich wusste nie: soll ich mit dem Fahrrad fahren, oder gehe ich einfach zu Fuß..zum glück ist die Firma dann irgendwann Pleite gegangen und ich war den job los. Der nächste Job war dann in einem Supermarkt, bei uns um die Ecke. Der Chef war und ist allerdings alles andere als Super (na, den wortwitz gefunden? :-D).. aber naja. Dort habe ich dann immer fleißig Ware eingeräumt.. auch nicht so die Welt aber was solls. Und jetzt bin ich im Einzelhandel an der Kasse.

Eines Nachmittags bin ich mit einer Freundin durch die Stadt getrödelt und da lachte uns ein Plakat aus einem Schaufenster an: "Freundliche Aushilfe" gesucht.. und rein da, dachten wir uns. Alles was wir tun mussten war einen Lebenslauf abgeben und schneller als gedacht hatten wir beide einen Job. Ich bin ehrlich: ich liebe ihn - ok vielleicht ist lieben ein wenig übertrieben, aber ich mag ihn gerne. Vielleicht könnte es ein wenig mehr Stundenlohn geben, aber ich bin so gerne dort. Ich mag die Chefin und ich weiß nicht, allgemein das Verhältnis ist sehr.. familiär. Ich habe einfach Angst davor, dass es woanders nicht so ist und es gibt nichts schlimmeres als einen Job, oder vielleicht auch nur ein Praktikum zu haben, wo die Leute doof sind. ich meine dort geht man dann auch nicht gern hin. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich stehe also zwei, manchmal auch drei mal (die woche) hinter der Kasse und bediene und kassiere Leute - ich mag die Arbeit und besonders mag ich es von Leuten umgeben zu sein, jedoch könnte ich mir nicht vorstellen eine Ausbildung im Einzelhandel anzufangen. 

Meine Freunde
Um eines vorweg zu sagen: ICH LIEBE SIE und das reicht. schaut einfach selbst