28 Mai 2014

Sparfüchse aufgepasst!

Na ihr lieben,
ich hoffe euch gehts gut. Hier bei mir regnet es schon seit gestern unentwegt - eigentlich wollten wir mit ein paar Leuten aus der Klasse in den Heidepark, aber das ist dann wohl wortwörtlich ins Wasser gefallen. Jetzt sitze ich hier zuhause und bin wirklich heilfroh, dass diese blöde Prüfungsphase zuende ist. Ich weiß noch wie aufgeregt wir alle waren, als es in der Reaschule hieß, dass man Abschlussarbeiten schreiben würde und diese 3 oder 4 Stunden die man da zur Verfügung hatte, fühlten sich wie eine Ewigkeit an. Jetzt zwei Jahre später ist das alles irgendwie ein klacks gewesen. Donnerstag - Deutsch, Freitag - Englisch, Montag - Gestaltung und Dienstag - Mathe. Mathe war wirklich ein Graus. In der ersten halben Stunde (von 4) haben die erst schon wieder abgegeben (mich leider mit inbegriffen). Ich denke jeder kann sich denken, was da für eine Note rauskommt. Aber na ja, ich hab mich mittlerweile schon damit abgefunden dass Mathe nichts für mich ist. Ich bin froh, dass diese Prüfungen jetzt durch sind, ab jetzt wird es ja sowieso nur noch schlimmer: man wird erwachsen. Ich meine so richtig. Richtig arbeiten gehen, richtig geld verdienen, für sich selbst sorgen und irgendwie bin ich von all dem noch so weit entfernt..



Aber wovon ich eigentlich erzählen wollte, ist das Parfüm-Outlet: Easycosmetic. Ich war lange lange  lange auf der Suche für ein Geschenk für meinen Freund. Das blöde an seinem Geburtstag ist, dass er drei Tage bevor der Monat zu ende ist. Und ende des Monats bedeutet ja immer: kein Geld. Also war ich am überlegen - mit Geschenken wie einem graviertem Armband oder einem Massage Gutschein hatte ich in den vergangenen Jahren schon verdammt daneben gelegen. Der Massagegutschein ist immer noch nicht eingelöst und das Armband wird auch nicht getragen - also fielen mir schließlich die unzähligen Jean Paul Gaultier Dosen im Bad ins Auge. Acht stück sind es an der Zahl und wer in etwa weiß wie viel so ein Flacon kosten kann, kann sich das ja mal grob ausrechnen. Gut shoppen gehen könnte man davon, aber na ja. Mein Freund ist zudem auch noch sehr markenbezogen was Parfüm angeht. Nur Jean Paul Gaultier, aber das ist ja auch irgendwie langweilig. Also wollte ich ein bisschen gegen seinen Standard rebellieren und hab mich mal nach anderen Parfüms umgeschaut und bin auf das Viktor & Rolf - Spicebomb gestoßen. Also stand ich da in der Parfümerie und hab mich dort durch gesprüht, meine Freundin meinte es würde stinken und es sei zu penetrant. Zu dem Zeitpunkt konnte ich das nicht so genau beurteilen, weil meine Nase ein wenig zu war. Doch über den Tag gesehen, hatte ich immer einen Geruch um mich, wo ich dachte: "wer riecht hier so gut?" und später habe ich dann gemerkt, dass ich das selber war mit der Spicebomb Probe. Ich möchte nicht sagen, dass es wie eines der Jean Paul Gaultier Parfüms riecht, aber das Spicebomb hat irgendwie den Charakter von den JPG-Parfümen. Und weil ich ein Fuchs bin, habe ich meinen Freund dann mal meinen Arm hingehalten und gefragt: wie riecht das denn? Und er sagte immer "riecht gut" also wars gekauft!



60€ für 50ml ist der Ladenpreis bei Douglas und ich dachte mir: Das geht noch billiger. Also habe ich mal ein bisschen rumgesucht und konnte mich an einen Werbezettel von meiner letzten Zalando Bestellung erinnern (natürlich warens wieder nikes haha) und glücklicherweise hatte ich den Karton und alles noch und somit noch die besagte Werbung von Easycosmetic. Dort habe ich das Parfüm dann nochmal 12€ billiger gefunden und durch Rabattcodes die man im Internet ja sowieso irgendwie zu jedem Shop findent, konnte ich noch mehr sparen. Und als ich dann bei JPG Geschaut habe, bin ich fast vom Stuhl gefallen. 41€ Ersparnis..WAS? von 103€ auf 63€ - der menschliche Instinkt sagt dann natürlich: das stimmt doch was nicht? Also habe ich mal im Internet nach Erfahrungsberichten geschaut - überwiegend gut. Ein paar schwarze schafe sind ja immer dabei. Rund 40.500 positive Bewertungen (5,4 Sterne) in den letzten zwölf Monaten. Das hat meine Bedenken dann erstmal ein wenig beiseite geschoben und ich habe das Spicebomb bestellt. Nach ein paar Tagen Bearbeitungszeit ist das kleine Paket dann auch schon bei mir eingetrudelt. Und ein paar Tage später, konnte ich es dann endlich verschenken. Sein erster Satz war: aber du weißt doch ich trage nur... und ich saß da und dachte nur: du blödmann. Mittlerweile benutzt er es aber täglich und ich liebe den Geruch. Es riecht einfach nur so geil, ich würde es am liebsten selber trage.

Ich finde auf jeden Fall dass Easycosmetic eine tolle Alternative ist, wenn man ein kleiner Sparfuchs ist. Ich bin zwar nicht so der Parfüm Typ, der eine besondere Marke trägt, aber wenn es dann mal irgendwann eins werden sollte, werde ich dort auf jeden Fall mal vorbei schauen. Vorallem hat die Website nicht nur Parfüms zu spitzen Preisen, sondern auch viele Sachen zu Makeup, Accessoires, Haare, Sonne und eine eigene Kategorie für Herrenplege.  

(irgendwie mach ich in letzter Zeit lieber Fotos mit dem Handy hihi)
ps: wie findet ihr, dass ich die Post wieder mit Musk
hinterlege? :)