13 Juli 2014

todiefor swimwear - hips don't lie


und ja warhaftig, hüften lügen nicht - denn das unterteil ist mir minimal zu klein.

Am Mittwoch bekam ich die E-Mail "a letter is on its way to you" und als ich am Samstagabend
nach hause kam, lächelte mich eine kleine tüte an und siehe da: mein heiß ersehnter Bikini von todiefor
ist endlich da! Als ich ihn dann anzog war ich erstmal ein wenig geschockt: sieht kacke aus. Mein Freund
natürlich nur: das sieht gut aus - aber na ja, wenn wir mal ehrlich sind: das muss er ja auch sagen..

Auf Facebook ging dann die riesen Diskussion los: "Sowas gehört ins Schlafzimmer und nicht an den Strand"  oder auch "Frauen werden ja sowieso immer billiger" - ich bin ganz ehrlich? Ich seh das Problem nicht. Ein Bikini mit Spitze..vielleicht etwas ungewöhnlich, aber billig? nö. Ob ich jetzt einen "normalen Bikini" trage, oder einen mit Spitze.. man sieht trotzdem: Bauch, Beine, Po und sogar Brüste.. (omg wie billig!)

Und ladys: alle die mir gestern nachrichten geschrieben haben, ob ich ihn nicht verkaufen will:
Nein, er bleibt. Ich glaube sowas hat jede Frau. Kleidungsstücke die nicht zu 100% perfekt sind,
aber von denen man sich um gottes willen nicht trennen/kann will..

das Modell findet ihr übrigens hier*