25 November 2014

Was verschenke ich zu Weihnachten? #1

Ich bin mir sicher ihr kennt es. Die Weihnachtszeit naht und allmählich macht man sich so seine Gedanken..Was verschenke ich? Besonders gut, ist es wenn man mit Antworten wie "Du brauchst mir nichts schenken, ich hab schon alles" abgespeist wird. Bei solchen Antworten hat man nichtmal eine grobe Richtung sondern steht einfach im Dunkeln. Als man meinen Freund fragte was er sich denn zu Weihnachten wünsche war die Antwort: eine Kupplung - Kupplung hä? Ja genau die für's Auto. Ein wenig unpersönlich, oder? Also muss man wieder selber nachdenken. Ich denke mit dem Alter kommt das einfach so, dass man sich irgendwie nichts mehr wünscht. Früher als kleines Kind, musste man natürlich alles haben, die Wunschliste war endlos.. Die neue Barbie, der neue Tamagotschi, oder doch lieber die Wii?
 
Wie könnt es bei mir anders sein? Ich verschenke sehr gern etwas, was mit Fotos zu tun hat.

 
Vor kurzem habe ich 3 Fotobücher bei Foto-Premio* bestellt. Neben Fotobüchern könnt ihr allerlei bestellen und bedrucken was nur geht. Handyhüllen, Taschen, Kissen,T-Shirts und vieles mehr. Da bedruckte Kissen, T-Shirts etc. dann doch ein wenig zu kitschig sind, habe ich ich 3 Ruck-Zuck Fotobücher* bestellt und wie der Name schon verrät, waren sie wirklich schnell da. Ist also auf jeden Fall auch etwas für all jene die am 20. immer noch nicht wissen: was verschenke ich?
Bei Foto-Premio ladet ihr euch eine Software runter, mit der ihr dann euer Fotobuch (oder was auch immer) gestalten könnt.

Alle Infos zum Ruck-Zuck Fotobuch* auf einem Blick:
  • Erhältlich im Format: 10x15 und 13x19
  • Kosten: 10x15- 5,95€/ 13x19 - 8,95€ (für 20 Seiten)
  • Jede weitere Doppelseite kostet 0,60€
  • belichtet auf echtem Fotopapier
  • an nächsten Tag versandfertig
  • Versandkosten 2,95€ (kein teurer Paketversand)
Beim Abonnieren des Newsletters, gibt es das 10x15 Fotobuch für 2,95€
(ist zum Kennenlernen ganz toll)



Im ersten Schritt könnt Ihr auswählen welches Produkt ihr genau möchtet, ich habe mich für die Ruck-Zuck Fotobücher entschieden, da ich einfach nur etwas kleines haben wollte, was man zum Beispiel als kleines "Bei-Geschenk" dazu legen kann.
 
 
Im zweiten Schritt geht es um die Bilderauswahl - dort wählt ihr dann alle Bilder aus, die ihr für das Fotobuch haben möchtet.
 
Als nächstes öffnet sich ein Fenster wo ihr gefragt werden, ob die Bilder automatisch angeordnet werden sollen (für die Faulen) oder ob ihr sie manuell einfügen möchtet. Zweiteres finde ich immer besser, da man so mehr Gestaltungsfreiheit hat, so kann man das Fotobuch beispielweise nach Fotothemen ordnen.
 
 
Und dann geht es auch schon los mit dem gestalten. Ihr habt hier viele Möglichkeiten das Fotobuch nach Eurem Geschmack zu gestalten, verschiedene Vorlagen/Designs/Layouts/Hintergründe und Cliparts. Nicht für jeden etwas, aber man kann durchaus was damit anfangen. Ich für meinen Teil finde schlichte Fotobücher einfach am schönsten. Wenig bis kein Text, keine unnötigen Cliparts oder wilde Layouts sondern einfach nur ganz schlicht die Bilder. So mag ichs.
 
Wie finde ich die Fotobücher?
 
Echt super. Ich habe zum Beispiel ein Fotobuch erstellt, auf dem Geburtstag ich die Gäste fotografiert hatte. Im Vorfeld hatte ich schon ein wenig Bedenken wegen der Qualität weil die Fotos manchmal ein wenig rauschen drin hatte und was war im Endeffekt? Die Bilder im Fotobuch selber, sehen viel viel besser aus, als auf dem Rechner. Ich war wirklich baff. Das Papier ist schön dick (nicht labbrig, man kann also gut blättern) und auch sonst ist die Bildqualität wirklich toll, ich bin also echt zufrieden. Nicht zu vergessen die tolle Lieferzeit. Ich habs nicht mehr ganz im Kopf aber erstellt habe ich das Fotobuch in einer Nacht, sprich von Montag auf Dienstag Nacht und am Mittwoch waren die Fotobücher schon da.





 
 Hier habt ihr ein paar Eindrücke. Leider kann ich euch nicht alle Fotobücher zeigen, da die beschenkten zumindest der eine meinen Blog aktiv liest, wenn er das liest weiß er zwar auch schon bescheid, aber er muss ja nicht noch mehr Einblick haben :p

 
 
 

19 November 2014

Großes Abo-Boxen Unboxing (Kawaii Box, Fairy Box, Pink Box, Memebox)

In diesem Monat sind wieder einige Abo-Boxen in die Wohnung geflattert und diese möchte ich Euch heute mal vorstellen. Da es ganze 4-Stück sind, habe ich einfach alle zusammen geschmissen, anstatt jede einzeln vorzustellen.

FAIRY BOX NOVEMBER 2014
Als erstes möchte ich euch die Fairy Box vorstellen, welche ausschließlich Produkte beinhaltet, die nicht an Tieren getestet wurden. Quasi eine Box für das gute Gewissen oder all jene die auf Tierversuchsfreie Kosmetik umgestiegen sind. Die Box kam recht früh, sogar schon Ende Oktober, obwohl es sich eigentlich um die November 2014 Ausgabe handelte. Die Fairy Box wirbt außerdem dafür, dass in einer Box immer 5 Produkte vorhanden sind, welche Original - oder Sondergrößen sind.

Mein erster Eindruck war: Oh wie süß. Die Box kommt in einem normalen Karton, welcher dann diese schlicht verzierte Karte enthält. Alles in einem erinnert sie mich an einen Karton für Milch. Oben ist dann diese Blaue Schnur mit der Karte angebunden, worauf ihr entnehmen könnt, was in eurer Box drin ist und was der Inhalt gekostet hat. Das sind die Produkte der aktuellen November 2014 Ausgabe:

  • Rio de coco - Feuchtigkeitsmaske Bio (Originalgröße/Preis: 11,95€)
  • Augen Abschminköl Vegan (Reisegröße/Preis:5,35€)
  • Shower Gel green apel (Originalgröße/Preis:9,95€)
  • Burt´s Bees Lippenpflege (Originalgröße/Preis:3,95€)
  • John Master Organics Shampoo (Reisegröße/Preis:4,16€)

Mein Fazit: Ich finde es wirklich toll, dass man sich die Fairy Box auch einzeln kaufen kann(21,90€), im Abo wird sie dann 2€ günstiger und kostet dann 19,90€ auf lange Sicht wird hier also gespart. Abgesehen davon gefällt mir die Schlichtheit der Verpackung ebenfalls, da der Verdacht natürlich nahe liegt dass der Karton recycelt wurde. Alles in einem kann ich mit allen Produkten gut etwas anfangen. Duschgel brauch man immer, eine Maske für die Haut sowieso (Die Maske ist übrigens sehr gut!). Mein absoluter Liebling aus dieser Box ist der Burt´s Bees Lippenbalsam. Anders als man erwartet riecht oder schmeckt er nicht nach Honig sondern nach Minze - aber Achtung: wenn man ihn aufträgt kribbelt eure Lippe, aber wenn ich ehrlich bin mag ich grade das besonders.

KAWAII BOX OCTOBER 2014
(ja etwas verspätet)
Achtung! Kitschalarm!
Diese Box könnte für alle Manga,Asia,Kawaii Fans etwas sein. Die Kawaii Box. Eine Box voller Niedlichkeiten und Kitsch aus Asien. Was Verpackungen für Kosmetik etc. angeht sind uns die Asiaten um längen hinaus. Kein Wunder weshalb die Kosmetik Wirtschaft so boombt - wenn überall süße Pandas drauf sind, muss man's halt auch irgendwie kaufen. Alleine wegen des "ich muss unbedingt haben" Gefühls. Lange Rede kurzer Sinn: Die Kawaii Box ist eine Abo Box, welche ihr für umgerechnet 15€ (um genau zu sein 15,08€) abonnieren könnt. Das ist der Inhalt der Oktober Box
Bei dem Inhalt wird man doch wieder zum Kind, oder? Ehrlich gesagt ist es sicher nicht jedermanns Sache, aber ich weiß nicht. Ich finde die Sachen einfach super süß. Der kleine "Bär?" oben rechts neben dem weißen Fellding hängt bereits an meinem Schlüsselbund. Mein Fazit:
Wer's mag, wieso nicht? Und für 15€ ist sie immerhin billiger als alle anderen Abo-Boxen aus Deutschland.

MEMEBOX - SPECIAL #43 K-STYLE 3
Machen wir weiter mit Boxen aus dem asiatischen Raum. Na, klingelts? Genau die Memebox.
*hier hatte ich euch ja schon alles wichtige zu der Box (die keine Abo box ist) erzählt. Da die Box die ich eigentlich haben wollte, mal wieder ausverkauft war, musste ich mich mit etwas anderem zufrieden geben und es wurde die Special #43 K-Style 3. 

Es waren wieder 5 Produkte enthalten, 2 Produkte für das Gesicht, 2 für das Auge und das 5. ist ein Produkt sowohl für Lippen, als auch die Wangen. Wobei das als Lippenprodukt wirklich für die Tonne ist. Hat ne echt merkwürdige, mehlige Konsistenz und ist besser für die Wangen.
mein Lieblingsprodukt aus dieser Box ist die Flower B:B Creme. Deckt super gut und hat ein schönes Finish. Gekostet hat die Box knapp 19€ und hat folgende Produkte enthalten:
  • Secret Kiss Face Fit Strobe Cream (base oder Highlighter): 11$/Fullsize
  • Flower Flower B.B: 26$/Fullsize
  • TonyMoly 7 Days Tattoo Eyebrow: 8$/Fullsize
  • Soft Fit Mix Pencil and Powder Shadow: 9$/Fullsize
  • Color Fit Creamy Lip & Cheek: 13$/Fullsize
  • Jewelish Stick Shadow:13$/Fullsize
Die Box hat also einen Gesamtwert von 80€$ (Kaufpreis 23$) - umgerechnet sind das 63€ - WOW. Ich kann eigentlich mit allen Sachen etwas anfangen außer mit dem grünen Eyeshadow Pencil und dem Eyebrow Tattoo Stift. Möchte die Sachen jemand haben? Einfach anschreiben auf Facebook. Dann verschenke ich sie. Alles in einem bin ich wieder sehr zufrieden mit der Box, gegenüber deutschen Boxen ist die Ersparnis irgendwie viel viel größer zumal in dieser Box 6 Fullsize Produkte enthalten waren.
PINK BOX NOVEMBER 2014
But back to Germany - Pink Box is waiting.
Darf ich vorstellen? Die Pink Box November. Mein erster Eindruck war eher bedrückt. Ich hatte mir irgendwie "mehr" erhofft, was genau mehr weiß ich allerdings auch nicht. Und auf den zweiten Blick konnte ich mich aber sehr gut mit der Gesichtsmaske, dem Eyeliner/Shadow Stift (haben Memebox und Pinkbox sich abgesprochen) und der Body Lotion anfreunden. Haarprodukte sind irgendwie nicht so meins da ich weder Haarspray, - noch Gel benutze. Als kleines Bon Bon gab es eine Parfüm Probe für den Liebsten. Insgesamt hatte diese Box einen Wert von etwa 25€ bei einem Abo Preis von 13,95€. Folgendes war enthalten. (Garnier Fructies ist nicht drauf, weil ich vergessen habe, dass es dabei lag :-D)

  • Jelly Pong Pong - 2 in 1 Shadow Liner // Originalgröße // 12,95€
  • Garnier Fructis - Prachtauffüller Üppige Mähne // Originalgröße // 4,95€
  • Luvos Heilerde - Vital Maske mit Quittenextrakt // Originalgröße // 1,25€
  • L'Oreal Paris - Studio Line #TXT Wave Gum // Originalgröße // 4,99€
  • The Body Shop - Coconut Milk Body Lotion // Sondergröße 
Puh langer Post, ich hoffe ihr seid nicht eingeschlafen!
Ps: es freut mich übrigens dass mein Blog in letzter Zeit wieder so toll läuft und ich viele Besucher begrüßen darf - Danke!

17 November 2014

DIY #2 - Adventskalender für den Freund/Mann

Man kann es sich einfach machen oder man steckt ein wenig Zeit und Liebe hinein. Die Rede ist von einem Adventskalender. Die Idee kam mir irgendwann spontan und wurde eigentlich auch schnell wieder verworfen, weil mir im ersten Moment keine 24 Dinge einfielen mit denen ich den Kalender füllen könnte. Als mein Freund und vor ein paar Wochen zu Real fuhren erzählte er mir, dass er ebenfalls die Idee hatte einen Adventskalender für mich zu basteln, diese Idee hatte er allerdings ebenfalls verworfen und so wurde mein Vorhaben gestärkt! Er kriegt einen Adventskalender.

 
Ich muss zugeben dass ich selbstgemachte Kalender "nur" mit Süßigkeiten gefüllt eher langweilig finde und da mein Freund schon sehr viel für mich gemacht und ermöglicht hat (z.B meine Kamera + ne menge Equipment) war für mich klar, dass ich kein bestimmtes Budget habe, sondern erstmal nicht auf den Preis achte. Anbei ein kleiner roter Faden der euch durch die Planung bringen soll.
 
Wer ist mein Freund/Mann eigentlich?
 
Mag er gerne Bier und Fußball? Oder ist er eher der ruhige, mag ein gutes Bücher und Tee? Oder eher der Romantische? Je nach dem wer euer Freund eigentlich ist, könnt ihr den Kalender auch gestalten.

 
Aber wie finde ich Ideen um den Kalender zu füllen?
 
Der beste Tipp ist: ZUHÖREN - hört eurem Freund zu, wenn er mal wieder über Autos oder andere Dinge redet. Hört zu und merkt euch diese Dinge, merkt euch was er euch bei Amazon, Ebay, oder sonst wo gezeigt hat, bzw. versucht euch daran zu erinnern. Seid aufmerksam - geht mit offenen Augen durch sein Zimmer, seine oder eure Wohnung und registriert. Sein Haarspray ist ständig leer oder neigt sich dem Ende zu? Schon habt ihr einen Artikel der das 1. Türchen füllen könnte. Mein Kalender ist eine Mischung aus Alltagsobjekten, Sachen die er mag in anderen Variationen und Dingen die er neu ausprobieren kann. Orientiert euch einfach an seinen Vorlieben, Interesse und an seinem Hobby. Ich persönlich würde nie eine Schneekugel mit Foto oder ein Herzkissen mit "ich liebe dich" verschenken, aber das muss jeder selbst wissen. (Mag euer Freund sowas?) Daher habe ich mich mit romantischen Dingen eher zurückgehalten und mich an seinen Interessen orientiert.

 
Ansonsten habe ich viel gegooglet auf anderen Blogs geschaut *hier, oder auf Kleiderkreisel in diesem Thread *hier gestöbert, da viele Mädchen ganze Listen gepostet haben, wo ich immer mal etwas gelesen habe wo ich mir dachte "ah wie cool ist das denn" und schon hatte ich eine neue Idee.
Es ist also wirklich nicht schlimm wenn ihr nicht direkt Ideen für 24 Türen habt. Gebt euch ein paar Tage, denn von der einen Idee kommt ihr direkt auf die andere.
 
Stöbert einfach mal bei Ebay, Amazon oder klickt euch durch verschiedenen Websites.

 
Wie verpacke ich meinen Adventskalender?
 
Und vor allem wann? Wenn man mit seinem Freund zusammen wohnt ist diese Kalender Aktion wirklich mit einem versteck Spiel zu vergleichen, denn je mehr ihr bastelt, je mehr Geschenke ihr habt, desto größer ist auch das Ausmaß. Mein Kleiderschrank platzt und auch sonst gibt es in der Wohnung wenig Plätze wo man etwas verstecken könnte. Ich habe also immer gebastelt, geplant oder gegooglet wenn er schlafen gegangen ist, oder auf der Arbeit war. Über Nacht stand der Korb an Plätzen wo er ihn hätte immer entdecken könnten...unter dem Pc Tisch.. zwischen Laken und Handtuch unter dem Wäscheständer. Wäre er morgens an den Pc gegangen oder hätte sich gedacht "oh ich hänge mal Wäsche ab" wäre ich aufgeflogen. (ist aber zum Glück nicht passiert)
 
Ansonsten könnt ihr bei dem Kalender so kreativ werden wie ihr wollt, hängt die Geschenke an einen Ast oder bastelt aus Karton einen Schlitten auf dem die Geschenke Platz nehmen können.

 
Wo kaufe ich Deko?
 
Deko Sachen habe ich bei Kik gekauft, die Klammern, die Lichterkette, Deko-Schneeflocken und die Zuckerstangen. Den Korb (von Thevs) hat er mir mal selber geschenkt, aber da mir diese Obst/Weinkisten einfach zu teuer sind musste eine Alternative her und dieser Korb dient ja nur zur Aufbewahrung. Das rose Gold glänzende Geschenkpapier sowie die Schnüre sind von Rossmann.
 
Was ich damit sagen möchte: Deko muss nicht teuer sein. Im Regelfall ist diese für den einmaligen Gebrauch und wieso sollte man dafür ein Vermögen ausgeben? Schaut einfach mal bei Kik, Tedi, 1€ Märkten oder was ihr sonst so an "Billig Läden" in der Nähe habt.


 
Was lest ihr noch?: RAN AN DIE ARBEIT - ihr habt immerhin nur noch 2 Wochen Zeit. :-)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

16 November 2014

Prettyland.eu #2

Na, wer ist die denn?
 


Hallo ihr lieben, freut mich dass ihr euch auch den zweiten Teil meiner Perücken Post anschaut. Als zweites erhielt ich eine braune Perücke mit einem geraden Pony. Ich hatte mich auf diese wahnsinnig gefreut, da ich schon öfter mit dem Gedanken gespielt hatte mir einen grade Pony schneiden zu lassen. Allerdings konnte ich mir nie wirklich vorstellen, ob das nun gut, oder eher blöd aussieht, da man ja sagt, dass es das Gesicht bei ohnehin schon runden Gesichert noch runder macht. Mein Fazit ist allerdings: ganz cool.



oder was sagt ihr? Ich finde es lässt mich auf der einen Seite erwachsener und auf der anderen seite doch wieder kindlich wirken. Die Perücke kommt ebenfalls wie die lilane mit einem Haarnetz und ist ansonsten wirlich toll verarbeitet auch die Haare sind zum täuschen echt. Mit dieser wurde ich auch in der Öffentlichkeit rumlaufen, weil es wirklich null auffällt. Wirklich sehr toll!




Zu guter Letzt dürft ihr noch einen genaueren Blick auf meinen neuen Circle lenses*klick werfen. Ich weiß nicht warum, aber ich liebe alle  Kontaktlinsen die so ein wenig grau,grünlich oder schwarz sind. Diese sind von geocolouredlenses.com und sind echt toll. Falls ihr noch Fragen bezüglich solcher Linsen habt, schreibt mir einfach- vielleicht mach ich noch einen Post über alle Linsen die ich besitze, sofern Interesse besteht.
Alles auf einem Blick:
Perücke (Prettyland.eu): *klick
Circle lenses (geocolouredlenses.com): *klick
Oberteil (Choies) *klick

14 November 2014

Prettyland.eu - #1

Ja meine lieben es ist wahr: meine Haare sind nicht lila. (links im Bild sieht man auch ne fette Strähne meiner braunen Haare hehe) Ich hoffe ihr seid mir nicht böse, aber ich wollte einfach testen wie viele mir das abkaufen - enge Freunde von mir haben direkt gemerkt dass ich nur Spaß mache, aber ich denke der Rest der Facebookgemeinde hat es wirklich für echt gehalten. Schön wärs, oder? So eine tolle Haarpracht, so gesund aussehende Haare nach dem blondieren?


Leider leider ist es nur eine Perücke von Prettyland.eu. Ich finde es echt erschreckend/interessant/faszinierend was so eine Perücke oder ein neuer schnitt bzw. eine neue Farbe mit einer Person machen kann. Passende Circle lenses*klick (asiatische Kontaktlinsen, die das Auge optisch vergrößern) diese Perücke und man sieht aus wie eine Puppe. Ich mags. Klar, es ist kein Look womit ich auf die Straße gehen würde, aber für Fotos? Perfekt!
 
 
Ich bin eigentlich wirklich kein Fan von Anime, Cosplay oder weiß der Kuckuck, aber manchmal wünsche ich mir irgendwie ein wenig mehr asiatisch zu sein. Nicht unbedingt asiatischer auszusehen, sondern mich so zu kleiden. Ich finde asiatische Frauen oftmals soooo unglaublich schön.


Aber kommen wir nun zur Perücke: klick*hier könnt ihr sie finden. Im Online Shop von Prettyland.eu selbst ist sie irgendwie nicht zu finden. Die Perücke kommt mit einem Haarnetz, worin ihr dann eure echten Haare versteckt. Da ich recht lange Haare hab, hab ich es noch nicht so raus, die wirklich gut in das Haarnetz zu bekommen, sodass keine beulen entstehen, aber da ich mit dieser sowieso nicht privat rumlaufen würde, lässt sich das auf Fotos gut verstecken. Laut Artikelbeschreibung sind diese Kunsthaare auch hitzebeständig bis zu einer Temperatur von 200 Grad. Hab ich selber noch nicht ausprobiert und habe ich eigentlich auch nicht vor, da mir die Locken wirklich sehr gut gefallen.


Alles in einem bin ich mit dieser Perücke wirklich sehr sehr zufrieden - rein von der Optik wirkt sich wirklich wie echte Haare was man an der Resonanz in Facebook auch ziemlich gemerkt hat. Ich bin überzeugt dass ich in nächste Zeit noch einige Perücken mehr kaufen werde, weil sie für vielerlei fotografische Projekte, oder einfach um mal etwas neues auszuprobieren interessant sind!



Am Sonntag wird es Teil 2 meiner Perücken geben. Braun und gerader Pony, also seid gespannt!
 
Alles auf einem Blick:
Perücke (Prettyland.eu): *klick
Circle lenses (geocolouredlenses.com): *klick
Oberteil (Choies): *klick


11 November 2014

Take a shower with me - Meine Lieblingsprodukte unter und nach der Dusche

Heute möchte ich Euch mal meine aktuellen Lieblinge für unter die Dusche und danach vorstellen. Wer sich also irgendwelche schweinischen Sachen bei der Überschrift erhofft hat, den muss ich an dieser Stelle leider enttäuschen.


Um es vorweg zu sagen: anders wie andere Mädchen kümmere ich mich nicht wirklich um meine Haare. Ich hab welche und davon nicht ganz wenig. Ich gehe nicht regelmäßig zum Friseur um mir meine Spitzen schneiden zu lassen, wasche meine Haare nicht nur 2 oder 3 mal in der Woche, weil sie das angeblich gesünder macht und ich verzichte auch nicht zwingend auf Produkte wo Silikone enthalten sind. Ich bin also kein Haarguru. Meine Haare haben eine menge mit mir durchgemacht, früher tägliches Glätten, immer föhnen - bis hin zur blondierung weil ich damals unbedingt knall rote Haare haben wollte.

Mittlerweile wasche ich meine Haare eigentlich jeden Tag, weil ich mich sonst unwohl fühle. Ich lasse sie in einem Turban trocknen und den Rest macht die Umgebungsluft, wenn ich nicht grade zur Arbeit muss - wenn das der Fall ist föhne ich meine Haare nur an, sodass noch ein wenig rest Feuchtigkeit enthalten ist, die dann einfach trocknet wenn ich aus dem Haus bin. Ach ja: ich kämme meine Haare nach dem Duschen nicht und sehe Gott sei Dank nicht wie ein Struwwelpeter aus. Einige werden sich jetzt sicher fragen: die kämmt ihre Haare nicht? Nö. Ich finde es wirklich schrecklich meine Haare im nassen Zustand zu kämmen, weil ich es irgendwie total "eklig" finde und wenn ich sie kämme wenn sie trocken sind, gehen meine Naturwellen verloren und meine Haare sind so merkwürdig "fluffig" aus.
 
Aber nun zu meiner doch eher übersichtlichen Haarpflege. Für alle silikon Gegner: Ja in den Produkten von Moroccanoil sind Silikone drin. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass es bei mir keinen Unterschied macht ob ich meine Haare mit oder ohne silikone Wasche, daher ist mir das auch recht egal, ob welche drin sind oder nicht.


Zuerst wasche ich meine Haare mit dem Hydrating Shampoo von Moroccanoil* mit einem Preis von 22€ nur für das Shampoo ist das natürlich für den Normalverbraucher sehr teuer, wenn man in der Regel Shampoo kauft, was in der Drogerie höchstens 4€ kostet. Aber ich muss sagen: es lohnt sich. Das Shampoo ist recht ergiebig und macht die Haare schön sauber, denn sobald man das Shampoo rauswäscht quietschen sie. Wenn ich mich nicht irre, soll das ein Indikator dafür sein, dass die Haare wirklich sauber sind. Und nicht zu vergessen: Der Duft!


 Anschließend drücke ich meine Haare vom Wasser aus und gebe eine kleine menge des Feuchtigkeits Conditioner von Moroccanoil* in meine Haarlängen. Diese soll man dann 1-2 Minuten einwirken lassen, wobei ich für ganze 2 Minuten einfach viel zu ungeduldig bin. Man merkt sofort wie weich und kämmbar die Haare sind, wenn man mit den Fingern mal durchgeht. Wie auch das Shampoo riecht der Conditioner wie das Shampoo, nur ein ticken intensiver.


Als ich früher noch einigermaßen regelmäßig zum Friseur gegangen bin, habe ich die Marke Moroccanoil überhaupt erst kennengelernt und das mit diesem Haaröl*. Ich liebe es. Vom Duft bis hin was es mit meinen Haaren macht (nämlich seidisch glänzend - zitat aus "leg dich nicht mit Zohan an :p") Was ich wirklich toll finde ist die Ergiebigkeit des Haaröls. Wie ihr vielleicht erkennen könnt ist, etwas mehr als die Hälfte aufgebraucht und ich benutze es schon seit rund 9 Monaten.
 
Ich kann euch die Produkte von Moroccanoil wirklich sehr ans Herz legen (natürlich nur dann wenn ihr mit Silikonen wascht, oder euch das egal ist) - auch wenn der Preis wirklich happig ist - die Produkte sind ergiebig und ihr werdet einige Monate Spaß daran haben. Zudem habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Duft der Produkte wirklich lang haften bleibt. In der Regel riecht man das eigene Shampoo oder Parfüm nicht mehr an sich selbst, hier ist das allerdings anders. Auch am nächsten morgen riechen meine Haare noch nach diesem tollen Duft!
 
All die Produkte habe ich über Hair24.de* bezogen und war mit dem Service als auch mit dem Versand sehr zufrieden. Ihr findet dort eine Vielzahl an tollen Marken, sowie Zubehör fürs Haar. :-) Was ich auch sehr toll finde ist, dass es 5€ Neukunden Rabatt gibt (ab 20€ Bestellwert), die Bestellung bei 30€ Versandkostenfrei ist und man sich bei 50€ Warenwert eine Kleinigkeit aussuchen kann. Kleine Geschenke erhalten ja die Freundschaft. :-)


Mögt ihr Kaffee, oder den Geruch von Kaffee? Dann ist das Körperpeeling von Mr.Bean* wirklich ein muss für euch. Ich trinke weder Kaffee noch fand ich den Geruch davon toll, aber diese Körperpeeling ist wirklich toll - angeblich soll es bei  Dehnungsstreifen und Cellulite helfen, aber ich gehe nicht davon aus, dass es wirklich stimmt. Nachdem ich das Körperpeeling benutzt hab, creme ich meinen Köper mit der Rituals - Honey Touch* ein, die einen richtig tollen orientalisch, weihnachtlichen Geruch hat. Die beiden Produkte in Kombi sind einfach nur dufte!


Hin und wieder (jeden morgen) kämme sogar ich mir dann mal die Haare. Hierbei greife ich am liebstem zu Tangle Teezer* was für mich wirklich ein zurecht gehyptes Produkt war/ist. Die einen erkennen bei der Bürste keinen Unterschied, die einen schon. Und selbst meine kleine Schwester (2 Jahre) hasst es wenn man ihr die Haare kämmt, es sei denn ich mache das mit dem Teezer.
Muss ja was heißen. :p

07 November 2014

Big Oasap Haul und ein paar Selbstzweifel

Um mal vorweg etwas loszuwerden: Bloggen macht mir Spaß und ich sehe es nicht als Zwang an. Ich finde es wirklich schade, wenn man mir in Kommentaren unterstellt, dass ich das Bloggen doch lieber lassen sollte, wenn ich es als Zwang sehe, da die Einträge sonst viel zu gekünstelt sind. Daher die Frage an Anonym: Nimmst du dir nie Dinge vor, aber hast dann trotzdem keine Motivation sie auch zu machen? So geht es mir beim Bloggen, selbst zum Fotografieren habe ich manchmal keine Lust, aber wenn ich es dann mache, macht es mir natürlich sehr viel Spaß!
 
Leider sieht man das auf den heutigen Bildern nicht so, weil ich viel zu viel damit beschäftigt war, möglichst dünn zu wirken... (ich hasse meine Oberarme!) das liegt nicht zuletzt auch daran, dass ich mir sehr viel Gedanken um ein Bild mache, wo es nicht so aussieht, als würde ich Kleidergröße 36 tragen. Erinnert ihr euch an das weiße langärmlige Kleid aus Spitze? An der Hüfte gehe ich dort ein wenig "auseinander", ich habe wirklich lange überlegt ob ich das Bild hochlade - ich habs getan und eines der Kommentare war: "Das Kleid ist etwas unvorteilhaft . Macht dich dick und das bist du nicht ! Trotzdem sehr schönes Bild." - sicherlich war das Kommentar von dem Mädchen nicht negativ gemeint, sondern eher nett. Trotzdem es hat mich irgendwo getroffen, vielleicht grade weil ich mich dazu durchgerungen habe das Bild trotz meiner Zweifel hochzuladen... ich wäre gerne etwas selbstbewusster was das betrifft, aber na ja. Tut mit leid, wollte nicht rumheulen.

Links zu den jeweiligen Teilen findet ihr immer unter dem Bild mit * gekennzeichnet.


Oberteil: Oasap* // Jeans: Pieces

Dress: Oasap*

Dress: Oasap*

Cropped Shirt: Oasap* // Cape: Oasap* // Z*ra Spitzenbluse: Dresslink*


Flower Shirt: New Yorker (Sale) // Vintage Cardigan: Oasap*

Dress: Oasap*