07 November 2014

Big Oasap Haul und ein paar Selbstzweifel

Um mal vorweg etwas loszuwerden: Bloggen macht mir Spaß und ich sehe es nicht als Zwang an. Ich finde es wirklich schade, wenn man mir in Kommentaren unterstellt, dass ich das Bloggen doch lieber lassen sollte, wenn ich es als Zwang sehe, da die Einträge sonst viel zu gekünstelt sind. Daher die Frage an Anonym: Nimmst du dir nie Dinge vor, aber hast dann trotzdem keine Motivation sie auch zu machen? So geht es mir beim Bloggen, selbst zum Fotografieren habe ich manchmal keine Lust, aber wenn ich es dann mache, macht es mir natürlich sehr viel Spaß!
 
Leider sieht man das auf den heutigen Bildern nicht so, weil ich viel zu viel damit beschäftigt war, möglichst dünn zu wirken... (ich hasse meine Oberarme!) das liegt nicht zuletzt auch daran, dass ich mir sehr viel Gedanken um ein Bild mache, wo es nicht so aussieht, als würde ich Kleidergröße 36 tragen. Erinnert ihr euch an das weiße langärmlige Kleid aus Spitze? An der Hüfte gehe ich dort ein wenig "auseinander", ich habe wirklich lange überlegt ob ich das Bild hochlade - ich habs getan und eines der Kommentare war: "Das Kleid ist etwas unvorteilhaft . Macht dich dick und das bist du nicht ! Trotzdem sehr schönes Bild." - sicherlich war das Kommentar von dem Mädchen nicht negativ gemeint, sondern eher nett. Trotzdem es hat mich irgendwo getroffen, vielleicht grade weil ich mich dazu durchgerungen habe das Bild trotz meiner Zweifel hochzuladen... ich wäre gerne etwas selbstbewusster was das betrifft, aber na ja. Tut mit leid, wollte nicht rumheulen.

Links zu den jeweiligen Teilen findet ihr immer unter dem Bild mit * gekennzeichnet.


Oberteil: Oasap* // Jeans: Pieces

Dress: Oasap*

Dress: Oasap*

Cropped Shirt: Oasap* // Cape: Oasap* // Z*ra Spitzenbluse: Dresslink*


Flower Shirt: New Yorker (Sale) // Vintage Cardigan: Oasap*

Dress: Oasap*