16 Oktober 2015

Marc Jacobs - Decadence

Über Flaconi bekam ich die Möglichkeit den neuen Duft Dekadence von Marc Jacobs testen zu dürfen. Mein erster Eindruck war: wow was für ein toller Falcon, mach optisch auf jeden Fall etwas her. Im zweiten Moment dachte ich aber: irgendwie sieht der Flacon so aus, als ob mir der Duft nicht zusagen würde - auch die Duftbeschreibungen im Internet brachten mich nicht weiter. Hin und wieder gibt es einfach Flakons wo man förmlich sieht, dass es einfach gut riechen muss. Dieser Flakon erinnerte mich allerdings an etwas schweres, dominantes und irgendwie etwas altes. Die Bewertungen im Internet waren auch sehr zwiegespalten, die einen bekamen Kopfschmerzen, die anderen sagten es sei ein Duft für Frauen die wissen was sie wollen, aber wie riecht man dann? Demnach war ich also wirklich sehr gespannt.


Als das Paket dann ankam war ich ganz aufgeregt, weil ich wirklich gespannt war wie dieser Duft riechen wird. Im Internet wird der Duft nämlich wie folgt beschrieben:

  • Duftrichtung: Feminin
  • Duftcharakter: Blumig
  • Kopfnote: Pflaume, Iris, Safran
  • Basisnote: Bernstein, Vetiver, Papyrus
  • Herznote: Bulgarische Rose, Arabischer Jasmin, Florentinische Schwertlilie
 Auf jeden Fall konnte ich mir unter diesen Stichwörtern für Kopf, Basis und Herznote rein gar nichts vorstellen - ich kann euch vielleicht in etwa sagen wie eine Pflaume riecht, aber das wars auch schon. Der Flakon kommt in einer Art Samt überzogenen Pappschachtel, das hat mich allerdings eher an etwas Oma-Artiges erinnert, aber nun gut. Anschließend kam dieser stylische Flakon zum Vorschein, dieser ist allerdings erst ab 50ml erhältlich, die 30ml Variante hat diesen Deckel leider nicht.


Nun kommen wir zum Duft. Zum ersten mal ausprobiert hatte ich ihn an meinen Handgelenken. Mein erster Eindruck war: Gott sei dank - es stinkt nicht! Nichts wäre schlimmer für mich gewesen, als ein teures Parfüm im Bad stehen zu haben, was man nicht mag. Ich muss allerdings zugeben, der Duft ist wirklich nichts für jede Frau, wobei ich mir den Duft an sich auch gut an einem Mann vorstellen kann. Es ist irgendwie so ein zwischending. Kennt ihr die Düfte von Jean Paul Gaultier? In etwa diese Richtung geht für mich dieser Duft, nicht mädchenhaft sondern eher fraulich. Ich denke nicht, dass dieser Duft ein Trend Duft wird, aber falls ihr eh nicht so gern mit dem Trend geht, solltet ihr euch dieses Parfüm auf jeden Fall mal anschauen und in der Parfümerie probe schnuppern :)
(Flaconi bietet den Duft übrigens am günstigsten an)