25 April 2016

- Vapiao - Selfie Case -

Wer kennt es nicht - Das Selfie. Mittlerweile eine super Sache sich ins rechte Licht zu rücken - doch apropro Licht: manchmal fehlt genau dieses Licht. In Sachen selfie hat uns die Industrie schon mit einigen Gadgets geholfen - Selfie Sticks. Und vor ein paar Tagen entdeckte ich ein sogenanntes Selfie Case - " auf Vapiao, ein toller Online Shop für ein iPhone Zubehör. "Was für ein quatsch", dachte ich im ersten Moment und im zweiten Moment erinnerte ich mich an all die Schnappschüsse wo einfach ein wenig Licht fehlte. Also warum nicht?


Zu beginn verliebte ich mich sofort in einer der Farbauswahlen: Rosé Gold - ich liebe sie einfach!
Als das Case nach wenigen Tagen bei mir ankam, war ich etwas erschrocken - nachdem das Case auf dem Handy ist, wird dieses ein richtiger "Klopper"- irgendwo muss die Technik ja hin. Neben der Funktion des Lichts, könnt ihr mit diesem Case auch euer Handy bis zu 50% laden, praktisch oder?


Voraussetzung ist natürlich dass ihr eurer Ladekabel dabei habt. Das Case hat eine schöne Oberfläche und ist gut verarbeitet - lediglich die Sichtbarkeit der Led's an den Seiten ist für mich ein kleiner Störfaktor. Mit dem Knopf am Rücken des Cases könnt ihr das Licht problemlos mit einem Finger aus und an knipsen. Es werde Licht:


Und baucht man nun so etwas? Ich denke für hin und wieder ist es im Grunde ganz praktisch und keine schlechte Idee. Das Licht ist gut und beleuchtet das Gesicht auch bei Nacht sehr gut. Natürlich ist ein solches Licht nicht immer schmeichelhaft (hebt Glanz und Unreinheiten super hervor), ist man aber ein Instagram Star, der seine Follower nur durch Selfies bekommt, ist diese Investition vielleicht doch ganz sinnvoll. Jeden Tag würde ich das Case allerdings nicht um mein Handy machen, da es mir dann einfach zu dick wäre - aber hin und wieder für ein paar schöne selfies - why not?

ps: seit neustem kann man mir auch auf snapchat folgen,
 für behind the scenes Fotos und soooo:
fotografieliebe




18 April 2016

- theBalm matte hughes -

Ah ist das schön - der Frühling kommt und ich war heilfroh dass ich das erste richtige warme Wochenende in vollen Zügen genießen konnte, da ich Urlaub hatte! Mit den ersten Sonnenstrahlen verfalle ich ja auch wieder meine kleinen Sucht: Lippenstifte, aber bitte nur Matt! theBalm ist schon länger eine Marke mit der ich sympathisiere, weil ich das Design so toll finde, die Sache hat nur eine Haken: Der Preis. Als ich dann bei Douglas stöberte um ein Geschenk für meine Mutter zu kaufen, konnte ich einfach nicht Nein sagen und kaufte mir zwei matte Lipcreams von theBalm.


Nach langer Swatch Recherche im Internet habe ich mich schlussendlich für zwei Farben entschieden: Charming und Comitted. Enthalten sind 7,4ml.


Was mir als erstes aufgefallen ist, war dass sie unglaublich nach Minze riechen, so Aftereight-mäßig. Eigentlich kenne ich nur Lipcreams die ein wenig nach Vanille riechen, aber Minze war mir komplett neu.

charming 
charming
comitted 
comitted
Sie lassen sich sehr schön auftragen, trocknen super schön matt und hinterlassen ein angenehmes Gefühl auf den Lippen - allerdings hauen sie mich nicht komplett um. Sie sind okay. Die Haltbarkeit ist auch im Rahmen, Trinken und Essen ist kein Problem, wenn es nicht all zu fettig ist. Alles in einem bin ich zufrieden, würde mir allerdings keinen nachkaufen, da ich preislich keinen großen Unterschied zu preiswerteren matten Lipcreams wie beispielsweise von NYX feststellen kann.