01 Mai 2017

Saal Digital



Seit ich so "richtig" fotografiere pflege ich eine kleine Tradition. Zu jedem Jahreswechsel fasse ich einen Teil meiner Bilder zu einem Fotobuch zusammen. Zum einen ist es etwas unglaublich schönes seine Fotos in gedruckter Form zu erhalten und zum anderen kann man so wunderbar meine fotografische Entwicklung verfolgen. Auch wenn ich jetzt im Mai ziemlich spät dran bin, möchte ich euch dennoch nichts vorenthalten. Unter Fotografen ist Saal Digital hierbei (gefühlt) die Anlaufstelle Nummer 1. und so kam ich auch nicht drum rum. Für mein Fotobuch 2016 habe ich mich für die Variante 28x19 mit einem wattierten, matten Cover und matten Innenseiten entschieden. Ich hätte es
gern in A3 gehabt, aber das hätte am Ende leider meinen finanziellen Rahmen gesprengt..


Zum gestalten aller Produkte von Saal Digital benötigt Ihr im Vorfeld die Saal Design Software, welche Ihr euch ganz einfach auf deren Website herunterladen könnt. Und dann kann es auch schon losgehen. Ich bin der Auffassung dass jedes Bild seinen Raum zu wirken brauch. Daher ordne ich die Bilder in der Regel so an, dass nicht mehr als 4 Bilder auf einer Doppelseite sind. Wem das zu langweilig ist, kann sich an den vorgefertigten Layouts von Saal Digital austoben. Das Buch für 2016 ist seither das dickste geworden - die Wahl der Fotos ist mir auch relativ schwer gefallen, da ich mit meiner Fotografie aktuell sehr zufrieden bin. Ich glaube meinen Stil gefunden zu haben.


Mit der Qualität der Drucke bin ich wirklich sehr zufrieden. Farblich sind sie 1:1 auch so wie ich sie auf meinem Macbook gesehen und auch abgeschickt habe. Bildschirmkalibrierung ist hier das Zauberwort. Die einzelnen Seiten haben eine sehr angenehme Dicke und ich liebe die Haptik des Covers - durch die Wattierung wirkt es einfach sehr sehr hochwertig. Kostenpunkt waren hierbei für 70 Seiten (aufgerundet): 70€. Qualität hat eben seinen Preis.


Neben dem Fotobuch hatte ich auch noch die Idee unsere Küche etwas zu verschönern. Hierbei habe ich mich für ein Wandbild in Acrylglas Ausführung entschieden. 40x60cm empfand ich hierbei als angenehme Größe. Das Bild entstand auch letztes Jahr bei einem Shooting. Als ich sah dass sich eine Biene direkt auf die Sonnenblume setzte, musste ich davon sofort ein Foto schießen - ich mag es echt sehr gerne. Entgegen meiner Vorliebe für matte Ausdrucke gibt es die Acrylglac Ausführung nicht in Matt und ich muss sagen: hat auch etwas. Grade bei Landschaftsbildern oder Bilden mit viel Farbe erhält man durch den Glanz eine tolle Brillanz. Durch die Dicke von 5mm passt es sich auch gut in die Umgebung ein und wirkt an der Wand nicht störend. Kostenpunkt sind auch hier (aufgerundet) 70€ gewesen.


Alles in einem bin ich super zufrieden mit der Qualität von Saal Digital. Die Drucke sind farblich super schön, der Versand hat grade mal 1-2 Tage gedauert und die Produkte waren sorgsam verpackt. Eigentlich fortlaufend bietet Saal Digital Kennlern Gutscheine für verschiedenen Produkte an. Worauf wartet Ihr?  Überzeugt Euch von der Qualität.